Sky Snap

Sky Snap: Android bleibt bei Film-Flat zunächst außen vor

Sky Snap startet heute. Nutzbar ist der Dienst für fast alle Internetnutzer - zum Start nicht per Android. Immerhin: Es gibt keine Vertragslaufzeit und eine kostenlose Testphase für alle, die sich neu registrieren.
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Sky wird heute sein neues Video-on-Demand-Angebot offiziell starten. Wie gestern Abend bereits vorab berichtet, kostet der Zugang zu der Film-Flatrate des Pay-TV-Senders 9,90 Euro monatlich und ist auch für Kunden ohne ein Sky-Abo buchbar. Damit öffnet sich der Nachfolger von Premiere erstmals in seiner Geschichte für Kunden, die kein Pay-TV-Abo nutzen wollen, aber dennoch bereit sind, für Inhalte auf Abruf zu bezahlen. Genau diese Nische will der Sender offenbar auch bedienen und gleichzeitig nicht seine angestammte, die in der Regel mindestens das Dreifache zahlende Kundschaft, verprellen.

Eine Mindestvertragslaufzeit wird Sky Snap nicht haben, der Kunde kann jederzeit zum Ende des Monats kündigen. Im ersten Monat ist die Nutzung bis Ende des Monats sogar kostenlos, bei Sky-Kunden gilt dieses ab sofort bis Ende Januar. Bezahlt wird bei Sky-Abonnenten zusammen mit dem Abo per Lastschrift, Kunden ohne Abo können per Lastschrift, Kreditkarte oder PayPal zahlen.

Snap by Sky oder auch einfach Sky Snap soll daher eine Ergänzung darstellen und gleichzeitig ein Einstieg in die Sky-Welt sein. Aktuelle Filme und Serien sollen weiterhin der Hauptkundschaft angeboten werden, die diese auch per Internet abrufen kann, sofern der Dienst Sky Go gebucht wurde. Sky Snap wird darüberhinausgehende Inhalte haben, die bei Sky nicht mehr im aktuellen Programm sind. Wird beispielsweise auf Sky gerade die zweite Staffel House of Cards gezeigt, so finden Sky-Snap-Kunden Staffel eins online. Sie wurde auch schon im Free-TV gezeigt, ist aber nicht legal und kostenlos online abrufbar. Sky Snap könnte also so etwas wie der Ersatz einer DVD-Box sein. Snap verfügt von Beginn an über Serien wie "Boardwalk Empire", "True Blood" und komplette Serienstaffeln wie z.B. "Die Sopranos" und "Sex and The City". In den kommenden Monaten folgen HBO-Highlights wie "Game of Thrones".

Sky Snap soll angeblich auch für Android kommen

Sky Snap startet - ohne AndroidSky Snap startet - ohne Android Bis Ende Januar soll der Dienst für alle bestehenden Sky-Kunden gratis sein. Danach sollen die Kunden 4,90 Euro zahlen, wollen sie auf den Content zugreifen. Android-Nutzer verprellt der Sender aus Unterföhring bei München jedoch abermals. Schon seit dem Start von Sky Go warten die Kunden auf eine App für Android - herausgekommen ist bislang nur eine Sky-Sport-News-HD-App - und das auch nur für ausgewählte Samsung-Handys. Auch für Sky Snap wird es (zunächst?) keine App für Android geben. In der Pressemitteilung kündigt man wörtlich an: "Samsung Galaxy Produkte sowie weitere Plattformen und Geräte folgen."

Sky Snap für iPad, Browser und Smart-TV

Genutzt werden kann Sky Snap per Browser auf PC und Mac mit Silverlight-Player, auf bestimmten Samsung Smart-TV-Geräten ab Jahrgang 2012, über das iPad 2 oder iPad Mini und auch per iPad und AirPlay. iPhone und iPod touch werden noch nicht unterstützt, sollen aber in Kürze folgen. Durch die Silverlight-Anforderung wird Sky Snap vermutlich nicht auf Windows-RT-Tablets zur Verfügung stehen. Bemerkenswert aber: Sky Snap erlaubt iPad-Nutzern den Download von Inhalten, die dann 30 Tage lang offline angesehen werden können. Wurde der Film aber angefangen zu sehen, so ist der Film nur noch 48 Stunden verfügbar. Und: Ein Account kann auf bis zu vier Geräten genutzt werden, zwei davon parallel. Bei Sky Go kann nur ein Gerät gleichzeitig genutzt werden. Die Inhalte stehen auch in Originalsprache zur Verfügung - jedoch nicht bei einem Download.

Bereits gestern Abend haben wir erste Informationen zu Sky Snap veröffentlicht. Hier erfahren Sie auch, warum Sky nicht die brandneuen Titel und auch keine Sportübertragungen anbieten wird.

Teilen

Mehr zum Thema Sky Snap