Pay-TV

Sky Q: UEFA Champions League und Netflix in HDR

Der Pay-TV-Sender Sky baut seine Platt­form Sky Q weiter aus. Neu sind die UEFA Cham­pions League und Netflix in HDR und UHD/4k.

Sky Q bekommt neue Features Sky Q bekommt noch mehr neue Features
Screenshot, teltarif.de, Quelle: sky.de
Nach dem im Sommer ausge­spielten und bisher größten Update für Sky Q seit dem Start der Platt­form dürfen sich Kunden in den kommenden Wochen laut dem Pay-TV-Sender auf weitere Verbes­serungen freuen.

UEFA Cham­pions League-Spiele in UHD und HDR

Sky Q bekommt neue Features Sky Q bekommt noch mehr neue Features
Screenshot, teltarif.de, Quelle: sky.de
Nach dem Start mit zwei Bundes­liga-Spielen pro Spieltag zeigt Sky nun erst­mals auch ausge­wählte Topspiele der UEFA Cham­pions League live und exklusiv in UHD und HDR (High Dynamic Range). Die ersten Partien in UHD HDR sind die Grup­pen­spiele Bayern München gegen Atle­tico Madrid (21. Oktober) und Borussia Mönchen­glad­bach gegen Real Madrid (27. Oktober) am ersten und zweiten Spieltag. Weitere bereits fest­ste­hende Begeg­nungen sind unter anderem Bayern München gegen Red Bull Salz­burg (25. November), Borussia Dort­mund gegen Lazio Rom (2. Dezember) und Bayern München gegen Loko­motive Moskau (9. Dezember). HDR bietet den Zuschauern mit einem geeig­neten Fern­seh­gerät noch mehr Details, kräf­tigere Farben und einen erhöhten Kontrast.

Auch Netflix künftig in HDR

Auch Enter­tain­ment­fans können sich mit Sky Q bald auf ein besseres Bild­erlebnis in HDR freuen. Im Zuge des neuen Updates unter­stützt die Netflix-App künftig die Darstel­lung in HDR. Abon­nenten mit einem Enter­tain­ment-Plus-Paket oder Netflix-Konto genießen damit Netflix-Serien wie "Stranger Things" und "The Crown", sowie Neuheiten wie "Barbaren" in besserer UHD- und HDR-Qualität.

Mit dem aktu­ellen Sky-Q-Update gehen weitere Verbes­serungen einher. So werde laut dem Pay-TV-Sender die Bedien­ober­fläche opti­miert. Die Bilder der Programm­inhalte würden in Zukunft größer darge­stellt und die Menü­leiste verschwinde zugunsten einer besseren Über­sicht­lich­keit komplett, sobald der Nutzer nach rechts navi­giert. Neu sei auch, dass Kunden künftig direkt über ihren Receiver neue Programm­pakete und Produkt­optionen hinzu­buchen können.

Sky wird ab 1. Dezember für viele Kunden teurer. Lesen Sie mehr zu den Hinter­gründen.

Mehr zum Thema Sky