Per Sprache

Sky: Neue Mini-Box für Sky Q angekündigt

Sky hat Neuheiten zu seinem Strea­ming­angebot Sky Q ange­kündigt: Im Hard­ware­bereich soll es eine neue Mini-Box geben. Zudem soll Sky Q auf weitere Smart-TVs kommen. Neu ist auch eine Down­load-Funk­tion.
AAA
Teilen (16)

Der Pay-TV-Sender Sky hat anläss­lich des ersten Geburts­tags seines Strea­ming-Ange­bots Sky Q auf einem Event Neuheiten verkündet. Im Hard­ware­bereich ist eine neue Strea­ming-Box geplant: Sky Q Mini ist ein klei­nerer Media-Receiver, der ab Juni für Abon­nenten verfügbar ist. Voraus­setzung für die Nutzung sei laut dem Sender ein Sky Q-Abo, eine Inter­netver­bindung sowie ein HD-taug­licher Fern­seher. Ein Zugang zu Satel­liten- und/oder Kabel­empfang ist nicht nötig.

Neue Set-Top-Box mit Sprach­steue­rung

Neuheiten bei Sky QNeuheiten bei Sky Q Geboten werden alle linearen Sky-TV- und Part­nersender sowie das Angebot der Öffent­lich-Recht­lichen. Im non-linearen Bereich stehen der gesamte Video-on-Demand-Bereich von Sky mit tausenden Serien und Filmen, Zugang zum Sky Store mit der Möglich­keit Inhalte auszu­leihen und zu kaufen sowie eine Viel­zahl an Apps, etwa den Media­theken von ARD und ZDF, für Kunden zur Verfü­gung. Nicht ganz über­raschend: Die Box Sky Q Mini lässt sich auch per Sprach­steue­rung bedienen. Sky bietet den Sky-Q-Kunden dieses Feature schon seit letztem Herbst an.

Sky Q auf weiteren Smart-TVs

Außerdem hat Sky weitere Neue­rungen ange­kündigt: So soll die Sky Q-App ab Sommer 2019 auf smarten Fern­sehern von LG und auf der Play­station 4 von Sony zur Verfü­gung stehen. Aktuell gibt es Sky Q bereits für Apple TV und Smart TVs von Samsung.

Es fehlen jedoch weitere Platt­formen: So lässt sich Sky Q weiter nicht auf Geräten von Amazon oder mit Android TV oder der Xbox von Micro­soft nutzen.

Ferner hat Sky eine Down­load-Funk­tion ange­kündigt: Eben­falls ab Sommer sollen Kunden Aufnahmen aus Sky Q herun­terladen und unter­wegs anschauen können. Im Bereich Jugend­schutz wolle Sky außerdem die "Parental Settings" über­arbeiten, um Inhalte für den Jugend­schutz besser konfi­gurieren zu können.

Ab 2021 sind wieder alle Bundes­liga-Spiele bei Sky denkbar. Mehr dazu lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen (16)

Mehr zum Thema Sky