Sky Q

Sky Q: Aufnahmen bald auch für unterwegs per App

Programme, die mit dem Sky-Q-Receiver aufge­nommen wurden, gibt es künftig auch für unter­wegs. Sky-Q-Kunden erhalten die Möglich­keit, mit der Sky-Go-App auf ihre Aufnahmen von ihrem Receiver zuzu­greifen.
AAA
Teilen (2)

Kunden des Pay-TV-Senders Sky erhalten ab sofort eine neue Komfort­funk­tion. Programme, die mit dem Sky-Q-Receiver aufge­nommen wurden, gibt es künftig auch für unter­wegs. Sky-Q-Kunden bekommen somit die Möglich­keit, cloud­basiert mit der Sky-Go-App auf ihre Aufnahmen von ihrem Receiver zuzu­greifen, sie gleich zu Hause anzu­schauen, oder sie für unter­wegs auf ein mobiles Gerät herun­terzu­laden.

Funk­tion wird mit nächstem Update der Sky Go-App verfügbar

Sky Go mit neuen FunktionenSky Go mit neuen Funktionen Diese prak­tische Funk­tion werde laut dem Pay-TV-Sender mit dem neuesten Update der Sky Go-App verfügbar, das inner­halb der kommenden Wochen für iOS- und Android-Devices sowie für PC und MAC ausge­spielt wird.

"Ob inner­halb der eigenen vier Wände, auf dem Busi­ness Trip oder im Urlaub: Sky-Q-Kunden müssen künftig nirgends mehr auf ihre aufge­zeich­neten Programme verzichten", kommen­tiert Julia Lauke­mann, Senior Vice Presi­dent Product Manage­ment bei Sky Deutsch­land, die Neue­rung. "Ein zusätz­licher Mehr­wert, der das Sky-Q-Erlebnis für unsere Kunden im Alltag zu Hause und unter­wegs noch komfor­tabler macht."

Das Herun­terladen der Aufnahmen auf Sky Go sei laut dem Veran­stalter ganz einfach: Befinden sich Sky-Q-Receiver und das jewei­lige Mobil­gerät im selben Netz­werk, verbinden sich beide Geräte auto­matisch. In der Navi­gation der Sky-Go-App wird der Button "Aufnahmen" ange­zeigt. An dieser Stelle sind alle verfüg­baren Aufnahmen der Set-Top-Box aufge­listet. Einzige Einschrän­kung: Für Sky-Q-Kunden im Kabel­netz von Voda­fone können Aufnahmen nicht über Sky Go genutzt werden.

Sky Go mit weiteren Neue­rungen

Mit dem Sky-Go-Update erhält die App auch eine neue Haupt­navi­gation. Kunden finden damit laut Sky noch einfa­cher zu ihrem Lieb­lings­programm. Statt in der bislang links hoch­kant ange­ordneten Seiten­leiste finden Kunden nun am unteren Bild­rand über­sicht­lich die Navi­gati­onspunkte "Home", "TV-Guide", "Alle Inhalte", "Down­loads" und "Aufnahmen". Im TV-Guide sind die Kanäle künftig mit ihrem jewei­ligen Sender­logo gelistet.

Sky will sein Sport-Angebot opti­mieren. Was es damit auf sich hat, lesen Sie in einer weiteren News.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Sky