Streaming

Sky Q: App ab sofort auch für die Microsoft Xbox verfügbar

Sky Q ist ab sofort als App für die Xbox von Micro­soft erhält­lich. Nicht bekannt ist, warum die Entwick­lung so viel Zeit in Anspruch genommen hat.

Was lange währt, wird endlich gut: Ab sofort steht die Sky Q App auch für Xbox One, Xbox Series S und Xbox Series X zur Verfü­gung. Wie Sky mitteilte, haben Inter­essenten die Möglich­keit, die Anwen­dung kostenlos aus dem Apps­tore von Micro­soft herun­ter­zuladen. Die linearen TV-Programme sowie die zum zeit­sou­veränen Abruf bereit­ste­henden Inhalte werden gestreamt. Ein Kabel­anschluss oder eine Satel­liten­emp­fangs­anlage sind daher nicht erfor­der­lich.

Wolfram Wild­hagen, Senior Vice Presi­dent Sky TV bei Sky Deutsch­land: "Die Einfüh­rung der Sky Q App auf der Xbox One, Xbox Series S und Xbox Series X stärkt noch einmal unsere Multiscreen-Lösung. So können unsere Kunden Sky Q noch flexi­bler und komfor­tabler nutzen." Wild­hagen lässt offen, warum die Bereit­stel­lung der App so lange gebraucht hat. Sky Q kommt auf die Xbox Sky Q kommt auf die Xbox
Screenshot: teltarif.de, Quelle: sky.de
Wie das Blog Smartdroid.de berichtet, war Sky Q bereits für die Xbox 360 verfügbar. Neuere Spie­lekon­solen von Micro­soft blieben aber jahre­lang außen vor, während die App für Play­sta­tion 4 und 5 längst verfügbar ist. Sky Q kann als Anwen­dung darüber hinaus auf Smart-TV-Geräten von Samsung und LG genutzt werden. Zudem steht der Dienst für das Apple TV zur Nutzung bereit.

Sky setzt verstärkt auf Strea­ming

Im vergan­genen Jahr führte Sky auch die Möglich­keit ein, das Pay-TV-Angebot grund­sätz­lich über Strea­ming anstelle von Satellit oder Kabel zu empfangen. Kunden beklagten aller­dings vor allem in den ersten Monaten nach dem Markt­start der Sky Q IPTV Box tech­nische Probleme wie zum Beispiel Bild- und Tonstö­rungen. Der Veran­stalter besserte mit Soft­ware-Updates nach.

Mit Sky Glass will der Pay-TV-Veran­stalter auch einen eigenen Fern­seher anbieten, bei dem ausschließ­lich Strea­ming als Empfangsweg zum Einsatz kommt. In Groß­bri­tan­nien ist das Gerät schon seit einem Jahr auf dem Markt. Für Deutsch­land und Öster­reich wurde ursprüng­lich die Verfüg­bar­keit in diesem Jahr ange­kün­digt. Später hatte Sky seinen Smart-TV für 2023 in Aussicht gestellt. Mitt­ler­weile wird kein Termin mehr genannt.

Wir hatten auf der Inter­national Broad­cas­ting Conven­tion (IBC) in Amsterdam die Möglich­keit, Sky Glass einem Hands-On zu unter­ziehen.

Mehr zum Thema Pay-TV