App

Update für Sky Q: Streaming-Fehler behoben

Für Sky Q auf dem Apple TV steht ein Update zur Instal­lation bereit, das unter tvOS 16 die zuletzt aufge­tre­tenen Fehler behebt.

Update löst Sky-Q-Problem Update löst Sky-Q-Problem
Screenshot: teltarif.de, Quelle: sky.de
Wie berichtet, blieb bei vielen Sky-Kunden zuletzt der Bild­schirm dunkel, wenn sie die Sky-Q-Strea­ming-App auf einem Apple TV verwendet hatten. Davon betroffen waren unter anderem Besitzer der erst vor wenigen Wochen veröf­fent­lichten neuen Version der Strea­ming-Box von Apple. Anders als bei einem vergleich­baren Fehler in der Vergan­gen­heit lag das Problem dieses Mal aber nicht an der Hard­ware von Apple.

Nutzer beklagten, dass die Sky-Q-App auch auf ihren älteren Apple-TV-Geräten nicht läuft. Im Test von teltarif.de klappte das bei zwei Set-Top-Boxen von Apple - eben­falls älteren Datums - jedoch einwand­frei. Für betrof­fene Kunden war zwar nach dem Aufrufen der App noch eine Start-Anima­tion zu sehen. Danach tat sich jedoch nichts mehr.

Die Benut­zer­ober­fläche, die der auf den nativen Sky-Q-Recei­vern nach­emp­funden ist, wurde nicht ange­zeigt. Folg­lich konnten die Pay-TV-Abon­nenten über die App keine Inhalte mehr auswählen. Auch eine Neuin­stal­lation der Anwen­dung, die zum kosten­losen Down­load im AppStore auf dem Apple TV bereit­steht, führte nicht zum Erfolg.

App-Update verfügbar

Update löst Sky-Q-Problem Update löst Sky-Q-Problem
Screenshot: teltarif.de, Quelle: sky.de
Das Strea­ming-Problem trat offenbar auf, wenn die Sky-Q-App zum ersten Mal unter der tvOS-Version 16 genutzt wurde. War die Appli­kation schon früher auf der Strea­ming-Box instal­liert, ließ sich Sky Q auch nach dem Umstieg auf die aktu­elle Betriebs­system-Version auf dem Apple TV weiterhin nutzen.

Das aktu­elle Modell des Apple-Geräts wurde natür­lich von Anfang an mit aktu­eller Firm­ware ausge­lie­fert. Aus diesem Grund wurde von Besit­zern dieses Geräts zuerst fest­gestellt, dass sich Sky Q nicht mehr nutzen lässt. Jetzt hat der Pay-TV-Sender ein Update auf die Version 1.2.3 von Sky Q für tvOS veröf­fent­licht. Damit funk­tio­niert das Strea­ming auf dem Apple TV wieder.

Im Chan­gelog zum App-Update wird die "Fehler­behe­bung in Verbin­dung mit tvOS 16" als einzige Neue­rung genannt. Auf den ersten Blick ist es unver­ständ­lich, dass das Problem nicht schon während der Beta-Phase für das neue Betriebs­system aufge­fallen ist. Ande­rer­seits war Sky Q auf den für poten­zielle Tests genutzten Geräten vermut­lich bereits instal­liert, sodass der Fehler nicht auftrat.

Wie berichtet, könnte es demnächst zu tief­grei­fenden Ände­rungen beim Pay-TV-Sender kommen. Sky wird mögli­cher­weise noch in diesem Jahr verkauft.

Mehr zum Thema Pay-TV