Pay-TV-Streaming

Kombi-Deal: Sky, Netflix & Paramount+ für 30 Euro im Monat

Sky wirbt mit einem güns­tigen Kombi-Angebot: Kunden erhalten ab sofort Sky und Netflix für nur 30 Euro pro Monat. Inklu­sive ist dabei auch der neue Strea­ming-Dienst Para­mount+. Negativ: Sky trennt sich demnächst von weiteren Dritt­anbie­tern auf seiner Platt­form.

Für Enter­tain­ment-Fans gibt es ab sofort ein spezi­elles Kombi-Angebot mit dem Gesamt-Programm von Sky und Netflix für nur 30 Euro pro Monat bei einer Vertrags­lauf­zeit von 12 Monaten. Norma­ler­weise kostet das Kombi-Angebot 54 Euro. Para­mount+, der am 8. Dezember in Deutsch­land star­tende neue Strea­ming­dienst von Para­mount, ist dabei für alle Sky-Kunden mit einem Cinema-Paket inklu­sive und somit auch in dem All-in-One-Angebot enthalten.

Alle Sky-Pakete inklusiv

Kombi-Angebot bei Sky Kombi-Angebot bei Sky
Quelle: sky.de, Screenshot: Michael Fuhr
Bestand­teil des Ange­bots sind alle Pakete des Pay-TV_Senders - dazu gehören Sky Enter­tain­ment inklu­sive Netflix (Enter­tain­ment Plus), Cinema, Sport und Bundes­liga. Kunden erhalten somit laut Sky Zugang zu High­lights wie der vierten Staffel von Babylon Berlin, dem Block­buster "Jurassic World - ein neues Zeit­alter", allen Sams­tags­spielen der Fußball-Bundes­liga oder der kompletten Saison der Formel 1. Außerdem können Film­fans ab dem 22. Dezember auch "Top Gun: Mave­rick" auf Para­mount+ erleben und Science-Fiction-Fans die Serie "Star Trek: Strange New Worlds". Netflix bekommen die Kunden bei dem Deal ein Jahr kostenlos dazu und haben damit unter anderem Zugang zur neuen deut­schen Serie "1899" und zum Kriminal-Film "Glass Onion - A Knives Out Mystery".

Im Angebot enthalten ist sowohl die Sky  Q-Platt­form als auch der mobile Service Sky Go - alles in HD-Bild­qua­lität. Mit der flexi­blen Preis- und Paket­struktur können Sky-Kunden nach der anfäng­lichen Vertrags­lauf­zeit von einem Jahr wählen, ob sie sich für ein weiteres Jahresabo entscheiden, um den best­mög­lichen Preis zu erhalten, oder mehr Flexi­bilität wollen und gegen einen geringen Aufpreis auf ein Monatsabo umsteigen.

Aus für drei weitere Dritt­sender bei Sky

Es gibt aber auch eine Nach­richt, die Sky-Kunden weniger erfreuen dürfte: Wie das Magazin "DWDL" berichtet, würden weitere Sender von Dritt­anbie­tern in den kommenden Wochen und Monaten von der Sky-Platt­form verschwinden. So stelle Sky zum Jahres­wechsel etwa die Ausstrah­lung des Kinder­sen­ders Junior ein. Als Ersatz verweise der Pay-TV-Sender Sky unter anderem auf Kinder­inhalte von Para­mount+, Nick Junior, Nick­toons, Boome­rang und Cartoon Networks und den Kika-Player als App. Nur einen Monat später weichen dann zudem zwei andere seit vielen Jahren zum Sky-Port­folio zählende Sender­marken: Am 31. Januar 2023 soll laut DWDL der letzte Verbrei­tungstag von NatGeo und NatGeo Wild bei Sky sein.

Das neue Para­mount+ will mit US-Block­buster und lokale Inhalten zum Start in Deutsch­land punkten.

Mehr zum Thema Sky