Pay-TV

Sky: Alle HD-Sport- und Bundesliga-Einzelkanäle für Vollzahler

Mehr Sport in HD gibt es (fast) nur für mehr Geld zu sehen
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Mit Beginn der neuen Bundesliga-Saison wird auch Sky alle Spiele der Bundesliga in HD zeigen. Das war bislang nur beim nun eingestellten Telekom-Sender Liga-total! möglich. Sky geht sogar noch einen Schritt weiter: Mit der neuen Rechteperiode werden nun auch Spiele der 2. Liga in HD produziert und können von Sky ausgestrahlt werden. Sky nimmt das zum Anlass, auch andere Sportarten, etwa die Formel1, verstärkt in HD zu zeigen. Dafür wurden so genannte HD-Feed kreiert, die per Satellit, über Entertain in einigen Kabelnetzen und bald auch über Vodafone zu sehen sind. Schon zur Einführung deutete sich an, dass es bei den sogenannten Feeds Besonderheiten zu beachten gibt.

Nun liegen uns die entsprechenden Informationen von Sky vor. Entschlüsselt werden die neuen HD-Zusatzkanäle nicht bei allen Bundesliga- oder Sportabonnenten. Die HD-Multifeeds bekommt - vereinfacht gesagt - nur zu sehen, wer besondere Angebote bucht oder Standardpreise zahlt. Auch wird nun bei Neukunden konsequent zwischen Sport und Bundesliga unterschieden. Bisher konnten Sport-Kunden einzelne Spiele in HD sehen und Bundesliga-Kunden auch andere Sportarten und Wettbewerbe. Diese Inhalte sind bei Neukunden seit 1. Juli nun getrennt. Bestandskunden können zumindest vorerst weiterhin alles sehen, was sie bislang auch sehen konnten - nur eben nicht die zusätzlichen Angebote.

Etwas komplizierter wird es bei den angesprochenen Feeds. Hier gibt es für Neukunden auch bei Entertain und Vodafone TV ein Paket zur Bundesliga mit HD, das 29,90 Euro kostet und ein Jahr lang kostenlos HD beinhaltet. Obwohl die Kunden hier keine Standardpreise zahlen, bekommen sie im ersten Jahr alle HD-Übertragungen freigeschaltet. Im zweiten Jahr müssen sie nicht nur die 10 Euro HD-Aufpreis zahlen, sondern auch auf die Standardpreise wechseln, die etwa 5 Euro im Monat höher liegen. Erfolgt der Wechsel auf die Standardpreise nicht, gibt es in Bezug auf die Bundesliga nur noch die Kanäle Bundesliga HD 1, Bundesliga HD 2 zu sehen, nicht aber die weiteren parallel übertragenen Spiele. Übrigens bekommen Sky-Neukunden auch Sky Go nur dann, wenn sie wie berichtet die Standardpreise zahlen.

Bestandskunden bekommen alle HD-Kanäle nur bei Abo-Umstellung

Der Ball rollt bald wieder bei Sky - doch in HD bekommen die Zuschauer alle Spiele nur, wenn sie tief in die Tasche greifenDer Ball rollt bald wieder bei Sky - doch in HD bekommen die Zuschauer alle Spiele nur, wenn sie tief in die Tasche greifen Gleiches gilt für Bestandskunden. Sie bekommen die Feeds nur bei einem Wechsel auf die Standardkonditionen. Wer also im vergangenen Jahr eines der zahlreich verkauften Abos für etwa 35 Euro abgeschlossenen hat, in denen zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses alle Sky-Kanäle enthalten waren, bekommt zwar weiter die bisherigen Inhalte geliefert, muss aber auf die neuen HD-Feeds verzichten, wenn er nicht bereit ist, die Standardkonditionen zu zahlen. Diese liegen aktuell für Sky Komplett immerhin bei knapp 67 Euro. Sky betont: "Bestandskunden, die bereits den Standardpreis zahlen, bekommen automatisch alle Multifeeds für die jeweils gebuchten Pakete." Zudem heißt es, dass "bei einem neuen Abonnement [...] dem Kunden bei Abschluss aber natürlich auch mitgeteilt [wird], was er mit dem gebuchten Paket erhält und welche Buchungsmöglichkeiten er hat".

Teilen

Mehr zum Thema Sky