Redesign

Neuerungen bei Sky Go in diesem Sommer - kommt bald auch die Android-App?

Sky wird seinem Video-on-Demand-Dienst Sky Go im Sommer ein neues Design gönnen. Zudem soll es bald wie angekündigt eine Android-Version geben. Noch dieses Jahr könnte es endlich soweit sein.
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Sky wird in diesem Sommer sein Video-on-Demand-Portal überarbeiten. Das bestätigte ein Sprecher des Pay-TV-Anbieters gegenüber teltarif.de. Die Sky-Go-Plattform werde auf die gleiche Plattform migriert wie das zweite VoD-Produkt Sky Snap, das auch Nicht-Abonennten des Pay-TV-Senders offen steht. Dadurch werde es neue Features und eine neue Oberfläche geben. Einen gleichzeitigen Start einer Android-Version bedeutet das jedoch nicht, dabei ist die App schon lange angekündigt.

Welche neuen Features die Plattform bekommen soll, dazu wollte ein Sprecher auf Nachfrage unserer Redaktion noch keine Aussagen treffen: "Diese Details werden wir zum Start der neuen Oberfläche bekannt geben." Er machte jedoch deutlich, dass der Start des neuen Sky Go nicht in einem direkten Zusammenhang mit dem Start einer Android-Version stehe. Das hatten zuvor andere Medien berichtet. Sky halte jedoch daran fest, wie angekündigt eine Android-Version für Sky Go anzubieten. Genutzt werden kann Sky Go seit dem Frühling von allen Sky-Kunden ohne Aufpreis.

Android-Start noch in diesem Jahr?

Sky verpasst Sky Go einen neuen AnstrichSky verpasst Sky Go einen neuen Anstrich Diese Variante für das am weitesten verbreiteteste Smartphone-Betriebssystem ist von Sky seit dem Start der On-Demand-Plattform vor drei Jahren angekündigt, aber nie umgesetzt worden. Aus Branchenkreisen war zu hören, dass es in diesem Jahr wirklich soweit sein soll und ein Start auf Android umgesetzt wird. Nicht unwahrscheinlich ist gleichzeitig, dass die App dann nur für einige wenige Samsung-Handys bereitsteht. Schon bei Sky Snap hat Sky auf eine Exklusiv-Partnerschaft mit Samsung gesetzt und nur einige ausgewählte Smartphones und Tablets der Koreaner unterstützt. Bis heute wird beispielsweise das aktuelle Flaggschiff Samsung Galaxy S5 nicht unterstützt. Hier werde es in Kürze auch keine Neuerungen geben, teilte ein Sprecher auf Nachfrage mit.

Sky steht mit Sky Go und Sky Snap in Konkurrenz zum Ende des Jahres startenden Netflix. Wie ernst der Pay-TV-Sender seine neue Konkurrenz nimmt, haben wir in den vergangenen Tagen auf der Anga Com in Köln für Sie in Erfahrung gebracht.

Teilen

Mehr zum Thema Sky Go