Pay-TV

Sky bietet Kunden bald vollen Zugriff auf DAZN

Sky und DAZN bauen ihre Koope­ration aus. Kunden können das Sport­angebot beider Sender auf einer Platt­form und mit einer Rech­nung genießen.

Der Pay-TV-Sender Sky und der Sportstreamer DAZN bauen ihre Koope­ration aus. Ab Sommer können Kunden auch über Sky Q ihr DAZN-Abon­nement buchen und das Sport­angebot beider Sender an einem Ort auf einer Platt­form und mit einer Rech­nung genießen.

DAZN über­trägt etwa Bundes­liga und die UEFA Cham­pions League, Sky die Bundes­liga, 2. Liga, Premier League, DFB-Pokal und die Formel 1.

Zusätz­licher Sport für Sky-Abon­nenten

Sky-Kunden erhalten Zugriff auf DAZN Sky-Kunden erhalten Zugriff auf DAZN
Foto: Telekom
Mit der DAZN-App erhalten Kunden, die das Angebot des Strea­ming­dienstes über Sky buchen, in der kommenden Saison also auch Zugriff auf Sport­events, die regulär nicht beim Pay-TV-Sender zu sehen sind, da er dafür keine Rechte (mehr) besitzt. Dazu gehören etwa die Frei­tags- und Sonn­tags­spiele der Bundes­liga, fast die komplette UEFA Cham­pions League, La Liga (Spanien), US-Sport, Tennis, Kampf­sport und vieles mehr.

Auf DAZN können alle Events live, Re-Live auf Abruf oder in Form von High­lights ange­sehen werden. Zudem bietet der Sportstreamer eine schnell wach­sende Biblio­thek an Origi­nal­inhalten - darunter "Ronaldo: El Presi­dente", "The Making of" oder "Being Mario Götze".

Sky-Kunden erhalten Zugriff auf zwei lineare Kanäle von DAZN

Kunden, die DAZN über Sky buchen, haben außerdem Zugriff auf die zwei linearen DAZN-TV-Kanäle (DAZN1 und DAZN2), die Inhalte des Sportstrea­mers auch klas­sisch per Rund­funk und ohne Inter­net­anbin­dung in die Wohn­zimmer der Fans bringen. Die beiden linearen Kanäle stehen allen Kunden zur Verfü­gung, die das DAZN-Paket über Sky abon­niert haben. Sie werden laut Sky vor allem dieje­nigen anspre­chen, die nicht über die Sky-Q-Set-Top-Box verfügen oder die nur einen Internet-Zugang mit begrenzter Geschwin­dig­keit zur Verfü­gung haben.

Dank der Inte­gra­tion können Fans die DAZN-App und die neuen linearen DAZN-Kanäle ganz einfach auf der Sky-Q-Benut­zer­ober­fläche finden. Kunden können ihr DAZN-Abo künftig auch direkt über Sky buchen und sich in diesem Zusam­men­hang auch an den Kunden­ser­vice wenden.

Ab dem Sommer kann DAZN als Monats­abon­nement zum Stan­dard­preis von DAZN oder als Jahres­abon­nement abge­schlossen werden, wobei der Stan­dard­preis von DAZN in 12 Monats­zah­lungen aufge­teilt werden soll.

DAZN will zur kommenden Fußball-Saison die Preise erhöhen.

Mehr zum Thema Sport