Verbessert

Sky Bundesliga im Mobile-TV der Telekom jetzt auch über WLAN

Die Deutsche Telekom bietet Sky Bundesliga im Mobile-TV jetzt auch über WLAN an. Bislang war eine mobile Datenverbindung Voraussetzung. In unserer Meldung erfahren Sie, wie Sie das erweiterte Angebot nutzen können und welche Smartphone-Besitzer noch auf ein Software-Update warten müssen.
AAA
Teilen (2)

Die Deutsche Telekom hat ihr Mobile-TV-Angebot verbessert. So lässt sich das Programmangebot von Sky Fußball Bundesliga ab sofort nicht nur über eine mobile Datenverbindung, sondern auch über WLAN-Hotspots nutzen. Das Basis-Paket, das unter anderem die Hauptprogramme von ARD und ZDF sowie spezielle mobile Versionen verschiedener privater Programmanbieter beinhaltet, gibt es dagegen weiterhin nur, wenn der Internet-Zugang am Smartphone bzw. Tablet über UMTS oder LTE hergestellt wird.

Telekom verbessert Mobile-TVTelekom verbessert Mobile-TV Die WLAN-Nutzung des Sky-Bundesliga-Pakets funktioniert, sobald die Kunden die neue Version der Mobile-TV-App für iPhone und iPad bzw. für Android installiert haben, die jetzt im AppStore von Apple und im Google Play Store zum kostenlosen Download zur Verfügung steht. Für Smartphones, die auf dem Windows-Phone-Betriebssystem von Microsoft basieren, ist das Update derzeit noch nicht erhältlich.

Beim ersten Aufruf der aktualisierten Mobile-TV-App informiert die Telekom zunächst über den neuen Empfangsweg. Wer die Anwendung zu diesem Zeitpunkt mit WLAN-basierter Internet-Verbindung nutzt, muss sich mit seinem Telekom-Login anmelden. Danach steht Sky Bundesliga mit allen Kanälen zur Verfügung, sofern hierfür ein Abonnement abgeschlossen wurde. In den Anmerkungen zur Anwendung im AppStore bzw. bei Google Play ist die Information zu finden, das Basis-Paket sei aus urheberrechtlichen Gründen weiterhin nur im Mobilfunknetz zu empfangen.

Sky Bundesliga mobil ab 9,95 Euro im Monat

Sky Bundesliga jetzt auch über WLAN zu empfangenSky Bundesliga jetzt auch über WLAN zu empfangen Sky Fußball Bundesliga kostet im Mobile-TV der Deutschen Telekom monatlich 12,95 Euro. Kunden, die das Paket mit vierteljährlicher Mindestlaufzeit buchen, zahlen jeden Monat den reduzierten Preis von 9,95 Euro. Für das Basispaket berechnet die Deutsche Telekom monatlich 7,50 Euro. Dabei ist im Abo-Preis auch schon der mobile Datenverkehr enthalten. Das heißt, das Streaming der TV-Programme belastet nicht das Highspeed-Datenvolumen im Tarif des Kunden.

Vodafone bietet sein Mobile-TV bereits seit mehr als einem Jahr auch über WLAN an. Dafür ist beim Telekom-Mitbewerber das Streaming im Mobilfunknetz nicht im Abo-Preis enthalten. Die Übertragungsqualität ist deutlich besser als bei der Deutschen Telekom. Daran hat sich auch nach der Möglichkeit des WLAN-Empfangs für Kunden des Bonner Telekommunikationsdienstleisters nichts geändert.

Kurios: Empfang klappt über WLAN auch ohne Telekom-SIM

Wie sich in unserem ersten Test mit dem Apple iPhone 6 Plus gezeigt hat, funktioniert Mobile-TV von der Deutschen Telekom bei Nutzung einer WLAN-Internet-Verbindung jetzt auch ohne eingelegte Telekom-SIM-Karte. So konnten wir Sky Bundesliga über das Apple-Smartphone auch dann nutzen, als sich eine Prepaidkarte von simquadrat im Gerät befand.

Teilen (2)

Weitere Meldungen zum Thema Mobile-TV