Vernetzt

Sky Anytime per Stream jetzt auch im Kabel

Kunden mit Sky+-Receivern können Anytime per Stream nun auch im Kabel bekommen. Davon profieren vor allem Kunden mit kleineren Receivern. Sie können alle Titel des 2-TB-Receivers abrufen.
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Vor etwas mehr als einem halben Jahr gab Sky die Erweiterung seines Anytime-Angebotes bekannt. Satelliten-Kunden sollten auf ihren Receivern die Inhalte auch per Stream bekommen, wenn sie ein WLAN-Modul oder Netzwerkkabel an ihren Receiver anschließen. Das Angebot richtete sich dabei vor allem an Kunden mit einem Receiver mit einer kleineren Festplatte - sie sollten das Angebot des 2-TB-Receivers bekommen. Jetzt sollen auch Kabelkunden das Angebot nutzen können, wie Sky mitteilte. Nach Angaben des Pay-TV-Senders gegenüber teltarif.de gilt der Service für Kunden in allen Kabelnetzen. @stream: So zeigt Sky seinen Kunden an, dass der Inhalt gestreamt wird@stream: So zeigt Sky seinen Kunden an, dass der Inhalt gestreamt wird

Per Internet-Streaming können Kabelkunden mit einem kleineren Receiver nach Sky-Angaben auf bis zu sechs Mal mehr Inhalte als bisher zugreifen. Neu dabei sind Filme wie "Guardians of the Galaxy" und die komplette "The-Expendables"-Reihe sowie Serienpremieren wie die zweite Staffel von "True Detective", "The Brink" (1. Staffel) und "Ballers" (1. Staffel) direkt nach dem US-Start. Zusätzlich sind ganze Serienstaffeln wie beispielsweise "House of Cards" (Staffel 1 bis 3) und "Game of Thrones" (Staffel 1 bis 5 ab 24. August) sowie Dokumentationen, Sky Arts, Kinderprogramme und Sporthighlights abrufbar. Voraussetzung ist jedoch, dass die Kunden die entsprechenden Inhalte auch abonniert haben.

Perspektivisch noch mehr Inhalte

"Durch die Erweiterung der Streaming-Funktion bieten wir Abonnenten mit Sky+-Receivern eine noch größere Programmvielfalt auf Abruf und zwar genau dort, wo unsere Inhalte am meisten genutzt werden: auf dem Fernseher. Damit eröffnen wir unseren Kunden neue inhaltliche Dimensionen", heißt es von Peter Schulz, Vice President On Demand Programming bei Sky Deutschland. Sky will perspektivisch seine kompletten Sky-Go-Inhalte auf den Sky+-Receivern anbieten. Das macht jedoch eine Überarbeitung der Oberfläche notwendig, um die zahlreichen Inhalte finden zu können. Dann würden auch Kunden mit dem großen 2-TB-Receiver von dem Angebot profitieren. Übrigens: Auch wenn es geplant war - kostenpflichtig wurde dieser Streaming-Dienst nie.

Teilen

Mehr zum Thema Sky