Mobiles Internet

simyo: Datenvolumen für mobiles Internet jederzeit nachbuchen

Für 3 Euro wird der Zähler des Datenpakets komplett zurückgesetzt
AAA
Teilen (1)

Neues Highspeed-Datenvolumen für 3 Euro nachbuchbarNeues Highspeed-Datenvolumen für 3 Euro nachbuchbar Im Festnetzbereich führt die Deutsche Telekom gerade die Drosselung von DSL-Anschlüssen ein, wenn Kunden ein vom Anbieter festgelegtes Datenvolumen verbraucht haben. Die Kunden sollen die Möglichkeit bekommen, gehen einen Aufpreis erneut ungedrosseltes Datenübertragungsvolumen nachzubuchen. Eine vergleichbare Regelung gibt es auch bei den großen Anbietern im Mobilfunk. Ab sofort besteht auch beim Discounter simyo die Möglichkeit, Highspeed-Datenvolumen nachzubuchen, sobald die Drosselungsgrenze im Datenpaket des Kunden erreicht ist.

Wie das in Düsseldorf ansässige Unternehmen erläuterte, haben die Nutzer die Möglichkeit, für 3 Euro den Datenzähler auf null zurückzusetzen. Das sei auch mehrfach innerhalb eines Abrechnungszeitraums möglich. Wer also beispielsweise die Allnet-Flat mit 500 MB ungedrosseltem Datenvolumen gebucht und die Inklusivleistung komplett verbraucht hat, erhält von simyo eine SMS mit einem entsprechenden Hinweis. Nun muss ebenfalls eine SMS mit dem Text JA an die netzinterne Kurzwahl 66402 gesendet werden. Kurze Zeit später sollen die Nutzer dann per E-Mail und SMS die Information erhalten, dass sie weitere 500 MB ungedrosseltes Datenvolumen zur Verfügung haben.

Upgrade nicht in allen Tarifen verfügbar

Nach dem gleichen Muster ist das Daten-Upgrade auch bei der Flat Internet Optimum mit 1 GB Highspeed-Volumen, bei der Flat Internet Minimum mit 100 MB ungedrosseltem Datentransfer, beim Paket 200 mit 500 MB Volumen und beim Paket 100, das 200 MB Highspeed-Internet bietet, verfügbar. Nicht verfügbar ist die neue Option dagegen für Kunden, die die Flat Internet Maximum gebucht haben, bei der monatlich 3 GB ungedrosseltes Datenübertragungsvolumen verfügbar sind.

Für Nutzer der Allnet-Flatrate von simyo lohnt sich mit der Einführung der neuen Konditionen für den mobilen Internet-Zugang die Buchung des regulären Daten-Upgrades nicht mehr - es sei denn, sie benötigen regelmäßig mehr als 1 GB ungedrosseltes Volumen. Das Datenupgrade, das weiter verfügbar ist, kostet monatlich 5 Euro und bietet insgesamt 1 GB Highspeed-Volumen. Bleibt man beim Standard-Datenpaket und bucht 500 MB nach Erreichen der Volumengrenze nach, so liegt der Aufpreis nur bei 3 Euro.

Wie bisher gilt auch für das nachgebuchte Datenpaket die Regelung, dass ungenutztes Übertragungsvolumen jeweils zum Monatsende verfällt. Eine Übertragung in den jeweils nächsten Abrechnungszeitraum ist nicht möglich.

Teilen (1)

Weitere Meldungen zu Angeboten von simyo