Themenspecial Reise und Roaming Roaming

Jetzt möglich: SMS-Versenden mit simquadrat im Ausland

Mobilfunkangebot von sipgate wird stetig weiterentwickelt
Von Hans-Georg Kluge
AAA
Teilen

Mit simquadrat im Ausland SMS verschicken.Mit simquadrat im Ausland SMS verschicken. simquadrat bietet seinen Kunden jetzt auch die Mög­lich­keit, SMS im Ausland zu versenden. Das geht aus der Web­seite des An­bieters hervor. Dort ist zu lesen, dass eine ver­sendete SMS im EU-Ausland die üblichen 9 Cent kostet. Im sonstigen Aus­land kostet eine SMS jeweils 19 Cent. Alle Länder, in denen simquadrat das Versenden einer SMS unter­stützt, listet der Anbieter auf der Roaming-Seite [Link entfernt] auf.

Simquadrat: Ein Mobilfunk-Angebot entsteht

Sipgate hat simquadrat in den letzten Monaten nach und nach mit weiteren Funktionen erweitert. War das Angebot zunächst auf Deutschland beschränkt und Kunden erhielten nur eine Festnetznummer, unter der sie bundesweit erreichbar sind. Außerdem war eine Internet-Datenflat voreingestellt. Seit März ist simquadrat auch als reine Sprachlösung erhältlich. Erste Eindrücke des Mobilfunk-Angebots simquadrat haben wir im April gesammelt und darüber berichtet.

Seither sind nicht wenige Funktionen hinzugekommen. Zunächst führte sipgate eine Allnet-Flat für 19,95 Euro im Monat ein. Später gab das Unternehmen bekannt, künftig auf Roaming-Gebühren innerhalb der EU zu verzichten. Seit Ende Mai gelten folgende Konditionen: 28 Tage lang verzichtet simquadrat darauf, sonst übliche Roaming-Gebühren zu kassieren. So kosten Gespräche aus dem EU-Ausland nach Deutschland lediglich 9 Cent die Minute, in andere Länder beträgt der Minutenpreis zwischen 12,9 und 17,9 Cent in die jeweiligen Fest- bzw. Mobilfunknetze. Allerdings gelten eventuell gebuchte Sprachflatrates nur innerhalb Deutschlands. Nach vier Wochen greifen dann die üblichen Roaming-Konditionen. Bucht sich das Handy dann in das Heimatnetz in Deutschland ein, werden die nächsten 28 Tage erneut keine Roaming-Gebühren berechnet.

Mittlerweile hat simquadrat auch Datenroaming-Optionen eingeführt und vergibt Mobilfunknummern an seine Kunden. Diese haben die Vorwahl 01579, die E-Plus zugeteilt ist und die der Anbieter an Simquadrat weitervermietet. Das Angebot wird auch im E-Plus-Netz realisiert.

Teilen

Mehr zum Thema simquadrat