Daten-Bonus

simquadrat: Im März 10 GB Daten­volumen kostenlos

Im März bekommen fast alle simquadrat- und sipgate-team-Kunden 10 GB kostenloses Extra-Volumen für mobiles Internet. Wir berichten über die Details zur Aktion.
AAA
Teilen (37)

sipgate hat eine Aktion gestartet, mit der Mobilfunk-Kunden im März einmalig ein größeres Datenpaket zur Nutzung des mobilen Internet-Zugangs bekommen. Vom Angebot, auf das uns ein Leser aufmerksam gemacht hat, profitieren alle Kunden, die einen Mobilfunk-Anschluss von simquadrat oder sipgate team nutzen, wie die Telefongesellschaft auf Anfrage erläuterte.

Die Nutzer bekommen einmalig 10 GB zusätzliches Datenvolumen ohne zusätzliche Kosten. Das zusätzliche Datenpaket wird automatisch aktiviert. Die Kunden selbst müssen nicht aktiv werden, um vom Bonus zu profitieren. Sie werden aber von sipgate per SMS darüber informiert, wenn das zusätzliche Übertragungsvolumen zur Verfügung steht. Die Kurzmitteilungen werden sukzessive und nicht parallel an alle Kunden verschickt.

Besitzer eines simquadrat- oder sipgate-team-Anschlusses, bei dem kein Datenpaket aktiv ist, profitieren ebenfalls Daten-Bonus. Kunden, die ihren Anschluss längere Zeit nicht mehr genutzt hatten, erhalten eine Information zum Bonus-Datenpaket per E-Mail. Die 10 GB Zusatzvolumen bzw. das Restguthaben lassen sich über den USSD-Code *100# abfragen.

Reguläre Datentarife nicht mehr zeitgemäß

Daten-Aktion bei simquadratDaten-Aktion bei simquadrat Die aktuelle Aktion kann allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass die regulären Datenoptionen, die sipgate für simquadrat-Kunden anbietet, nicht mehr zeitgemäß sind. So bietet das Unternehmen für 9,95 Euro im Monat lediglich 1000 MB an. Zum nahezu gleichen Preis (9,99 Euro) bekommt man beispielsweise bei der Drillisch-Marke nicht nur 2 GB, sondern dazu auch noch eine Allnet-Flat.

Sogar 14,95 Euro berechnet simquadrat für das Internet-Paket mit 2500 MB Datenvolumen. Bei Aldi Talk sind für 14,99 Euro gleich 5,5 GB Highspeed-Volumen inklusive. Dazu haben Kunden anderer Marken im Telefónica-Netz auch Zugriff auf das LTE-Netz, während sipgate als virtueller Netzbetreiber bislang nur den GSM- und UMTS-Zugang ermöglicht. Die Kunden surfen mit bis zu 21,6 MBit/s im Downstream.

sipgate hatte den LTE-Zugang in der Vergangenheit mehrfach angekündigt, zuletzt aber keinen Termin mehr für die Umsetzung dieser Pläne genannt. Interessant ist die Prepaidkarte von simquadrat vor allem für Kunden, die eine Festnetznummer mit bundes- und EU-weiter Erreichbarkeit ohne Weiterleitungsgebühren suchen. Eine Übersicht zu mobilen Festnetz-Ersatzlösungen haben wir in einem Ratgeber zusammengestellt.

Teilen (37)

Mehr zum Thema simquadrat