Verlängerung

simquadrat: Weiter mit bis zu 42 MBit/s im Internet surfen

simquadrat-Kunden können noch bis zum Jahresende mit bis zu 42 MBit/s im Internet surfen. Die Highspeed-Aktion wurde entsprechend verlängert. In unserer Meldung erfahren Sie, welche Besonderheiten es beim virtuellen Mobilfunk-Netzbetreiber zu beachten gibt.
AAA
Teilen

Wie berichtet hat E-Plus die Aktion "Highspeed für Jedermann" verlängert. Sollte das Angebot ursprünglich zum Monatsende auslaufen, so profitieren die Kunden nun noch bis zum Ende des Jahres von der Freischaltung der schnellen Datenübertragung im Mobilfunknetz.

Das Angebot gilt für alle Kunden mit einem Laufzeitvertrag und einer Prepaidkarte. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Nutzer eine SIM-Karte direkt vom Netzbetreiber oder von einer Partnermarke besitzen. So gilt die Aktion für E-Plus und Base genauso wie für blau und Aldi Talk, um nur einige Beispiele zu nennen.

Eine Besonderheit nimmt simquadrat ein. Hierbei handelt es sich nicht um einen Reseller. Vielmehr betreibt sipgate, die Telefongesellschaft, die hinter simquadrat steht, ein eigenes virtuelles Mobilfunknetz - ähnlich wie vor vielen Jahren Quam oder vor geraumer Zeit vistream, das später auch unter dem Namen Telogic bekannt war.

Surfen mit bis zu 42 MBit/s

Highspeed-Aktion auch bei simquadrat verlängertHighspeed-Aktion auch bei simquadrat verlängert Jetzt informierte sipgate darüber, dass auch die eigenen Kunden noch bis zum Jahresende von der Aktion "Highspeed für Jedermann" profitieren. Das betrifft neben simquadrat-Nutzern auch geschäftliche Anwender, die mit sipgate team telefonieren und dabei - wie die Besitzer einer simquadrat-Karte - bei E-Plus eingebucht sind.

sipgate bzw. simquadrat nutzt die Funkmasten von E-Plus mit, betreibt die dahinterliegende Netztechnik jedoch selbst. So haben die Kunden aus E-Plus-Sicht einen ähnlichen Status wie Nutzer ausländischer SIM-Karten. Daran scheitert offenbar derzeit auch die LTE-Freischaltung bei simquadrat und sipgate team, die bei den Marken und Resellern von E-Plus fester Bestandteil der Aktion "Highspeed für Jedermann" ist.

teltarif.de-Test: 25 MBit/s in der Praxis

Wer eine Prepaidkarte von simquadrat nutzt oder Kunde von sipgate team ist, kann aber immerhin im UMTS-Netz mit bis zu 42 MBit/s surfen. In Tests der teltarif.de-Redaktion kamen wir in der Praxis auf bis zu 25 MBit/s im Rhein-Main-Gebiet. Diese Performance steht bis zum 31. Dezember weiter zur Verfügung.

Die Anwender müssen allerdings weitere Besonderheiten beachten. So funktioniert der Internet-Zugang nur dann, wenn ein eine Daten-Option gebucht wurde. Einen GPRS-by-Call-Tarif gibt es nicht. Zudem gilt der Zugangspunkt "sipgate" anstelle von "internet.eplus.de" für den paketvermittelten Online-Zugriff.

Teilen

Mehr zum Thema simquadrat

Weitere Meldungen zu Angeboten von sipgate und simquadrat