Themenspecial Reise und Roaming Discount

simply mit neuen Discount-Tarifen: Weiterhin mit Roaming-Option

Die neuen Roaming-Konditionen in den simply-Tarifen sind besser geworden, entsprechend jedoch nicht den Roam-like-at-home-Konditionen. Dennoch hält sich Drillisch an die Regulierungsvorgaben.
AAA
Teilen (28)

Neue Roaming-Konditionen bei simplyNeue Roaming-Konditionen bei simply Ab Donnerstag soll eigentlich das Roaming im EU-Ausland für Handyverträge ohne weitere Kosten und zu inländischen Konditionen möglich sein. Die EU-Verordnung Roam like at home tritt dann in Kraft. Jedoch greift sie nicht, wenn der Anbieter seinen Kunden eine eigene Roaming-Option verkauft. Das war bisher bei der Drillisch-Marke simply der Fall - und das bleibt auch bei den heute vorgestellten neuen Tarifen der Fall. Allerdings wurden die Konditionen für Neukunden (und Tarifwechsler) verbessert.

An den Preisen und Deutschland-Konditionen hat sich nichts geändert: simply bietet weiterhin die Tarife LTE 500, LTE 1500, LTE 3000, LTE 5000 und LTE 10000 an, deren Ziffern jeweils das Inklusivdatenvolumen beschreiben, an. Die Kosten für die Tarife liegen bei 6,49 Euro, 9,99 Euro, 12,49 Euro, 19,99 Euro oder 34,99 Euro. Ferner sind eine Allnet-Flatrate und eine SMS-Flatrate enthalten, ab LTE 3000 auch eine oder gar zwei Multi-SIM. Die Datenautomatik ist Vertragsbestandteil, kann aber gekündigt werden.

Auslandsoption wird mitgebucht

Bei Roam like at home müssten die Kunden augenscheinlich die 0,5 bis 10 GB auch im EU-Ausland nutzen können. Allerdings spielt hier zum einen die Fair-Use-Regelung der Verordnung nicht mit und zum anderen bucht der Kunde bei Bestellung automatisch ein Europa-Paket mit. Dieses enthält jetzt neu auch in den kleineren Tarifen eine Flatrate für SMS und Telefonate nach Deutschland und innerhalb des Reiselandes. Bislang gab es nur ein Minuten- bzw. SMS-Kontingent in diesen Tarifen. Zudem ist neu jetzt auch die Schweiz mit inkludiert, was bei der EU-Verordnung nicht vorgesehen ist. Das Auslands-Datenvolumen richtet sich nach dem gebuchten Tarif und liegt zwischen 300 MB (LTE 500) und 1 GB (ab LTE 3000). Im Unterschied zur EU-Verordnung bekommt der Kunde dieses Datenvolumen zusätzlich zum deutschen Tarif. Gemäß Verordnung kann der Kunde die Auslandsoption im Kundenmenü kündigen und kann dann von den EU-regulierten Konditionen profitieren.

Bestehende Kunden können in die neuen Tarife wechseln, müssen jedoch einmalig 19,99 Euro zahlen. Bei einem sofortigen Wechsel ist zudem eine Vorfälligkeits-Gebühr zu zahlen, sofern es nicht gleichzeitig ein Tarifupgrade ist. Die 19,99 Euro sind auch für Neukunden fällig. Kunden, die zu simply wechseln und ihre Nummer mitbringen, bekommen eine 20-Euro-Gutschrift.

Tarifvergleich für Handy-Tarife

Die neuen Konditionen können Sie schon in unserem Tarifvergleich abrufen. Unser Beispiel zeigt die Ergebnisse für eine Allnet-Flatrate mit 3 GB Datenvolumen. Sie können dieses individuell anpassen.

Wie simply und weitere Drillisch-Marken allgemein mit dem Thema Roaming umgehen, lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen (28)

Mehr zum Thema Roaming