Relaunch

simply verkauft iPhone mit Vertrag und ohne SIM-Lock ab 1 Euro

Drillisch-Discounter spezialisiert sich auf iPhone-Tarife im o2-Netz
Kommentare (6433)
AAA
Teilen

Der zur Drillisch-Gruppe gehörende Mobilfunk-Discounter simply stellt sich ab sofort neu auf. Einerseits arbeitet das Unternehmen neben der Telekom jetzt auch mit o2 zusammen, andererseits spezialisiert sich simply ab sofort auf Smartphone-Tarife und auf den Verkauf des iPhone von Apple in Verbindung mit einem Vertrag über 24 Monate Mindestlaufzeit. Die bisherigen Tarife simply easy und simply partner bleiben im Angebot, werden aber nur noch über Affiliate-Partner verkauft. iPhone 3G SiPhone 3G S bei simply

Die drei neuen Preismodelle werden nicht mehr im Telekom-Mobilfunknetz, sondern im Netz von o2 realisiert. simply smart hat - wie die bisherigen Tarife - keine Mindestvertragslaufzeit. Die Kunden zahlen 19 Cent pro Minute und SMS in alle Netze. Die Gespräche werden im Minutentakt abgerechnet und die monatliche Grundgebühr beträgt 14,95 Euro. Dafür sind eine Handy-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz und eine Handy-Surf-Flatrate mit Performance-Drosselung auf GPRS-Geschwindigkeit ab 200 MB Übertragungsvolumen inklusive. Der Tarif kann mit beliebigen Smartphones verwendet werden.

iPhone 3G S zu Preisen zwischen 1 und 199 Euro

Zu den Tarifen iPhone Flat L und iPhone Flat XL liefert simply auch ein iPhone 3G S von Apple. Das iPhone 4 gibt es bei simply noch nicht. Die Geräte haben 16 GB Speicherplatz und es ist ausschließlich die schwarze Version des iPhone verfügbar. In Verbindung mit der Flat L verlangt simply 199 Euro für das iPhone. Der Tarif entspricht weitgehend dem simply smart. Es fehlt jedoch die Flatrate für mobile Gespräche ins Festnetz. Diese wird auch nicht optional angeboten.

Kunden, die sich für die iPhone Flat XL entscheiden, erhalten das Kulthandy von Apple für 1 Euro. Dafür beträgt der monatliche Grundpreis 34,95 Euro. Die Minute und SMS kosten auch hier jeweils 19 Cent. Die Festnetz-Flatrate und die Handy-Surf-Flatrate sind inklusive. Beide speziell für das iPhone bestimmten Preismodelle haben eine 24-monatige Mindestvertragslaufzeit.

simply smart auch als Prepaid-Modell verfügbar

simply smart im Prepaid- und Postpaid-Verfahren zu bekommen, wobei auch bei der Prepaid-Variante eine Bonitätsprüfung durchgeführt wird. Die beiden iPhone-Tarife gibt es nur als Postpaid-Modell. Bei Kunden, die sich beim Tarif simply smart für die Prepaid-Version entscheiden, wird zum Zeitpunkt der Aktivierung der SIM-Karte eine Aufladung von 20 Euro vorgenommen.

Das Startpaket für simply smart kostet 9,95 Euro. Ein Startguthaben ist nicht enthalten. Auch für die SIM-Karten der beiden iPhone-Tarife berechnet simply im Rahmen einer Aktion derzeit 9,95 Euro. Regulär liegt die Anschlussgebühr bei diesen Preismodellen bei 24,95 Euro. Neukunden können zwischen Standard- und VIP-Rufnummern mit vergleichsweise einfacher Zahlenkombination wählen. Für eine VIP-Nummer berechnet simply 19,95 Euro. Alternativ kann der Kunde auch seine bestehende Handynummer zur Drillisch-Marke portieren.

Teilen

News zu Apple iPhone ohne SIM-Lock

Weitere News zum Apple iPhone, Apple iPhone 3G(S) und Apple iPhone 4