Messenger-Update

Signal-Messenger: Neue Anruf-Funktion und Emojis

Schau mal, wer da spricht: In Grup­pen­anrufen ist das gar nicht so einfach möglich. Vor allem, wenn man die Menschen und ihre Stimmen nicht gut kennt. Signal hat sich deshalb etwas einfallen lassen.

Signal hat ein neues Feature für Einzel- und Grup­pen­anrufe einge­führt: Audio-Indi­katoren. Klingt kompli­ziert, ist aber einfach und effektiv. Um bei Gesprä­chen - vor allem in Gruppen - direkt nach­voll­ziehen zu können, wer gerade spricht oder von wem störende Neben­geräu­sche ausgehen, gibt es eine neue Anzeige.

Neue Features für Android & iOS

Signal hat ein neues Feature für Einzel- und Gruppenanrufe eingeführt Signal hat ein neues Feature für Einzel- und
Gruppenanrufe eingeführt
Bild: Signal
Die neue Anzeige besteht aus Punkten beim jewei­ligen Kontakt, die wellen­förmig animiert werden, wenn dort gespro­chen wird. Verfügbar ist die Anzeige aber vorerst nur bei Android-Geräten (ab Version 5.36.3) - ebenso wie die neuesten Emojis (Version 14). iPhone-Nutzer gehen aber nicht ganz leer aus. Sie können in der neuesten iOS-Version des Messen­gers (5.36.1) nun auch die Länge eines Videos vor dem Versenden sehen.

Twitter und Elon Musk sind derzeit ein großes Thema. Der Chef des Auto­mobil­kon­zerns Tesla will den Kurz­nach­rich­ten­dienst über­nehmen. Musk findet ein Abo-Modell für sinn­voll. Mehr zu dem Thema und einer neuen Funk­tion, die Twitter derzeit testet, lesen Sie in einer weiteren News.

Mehr zum Thema Smartphone-Messaging