Schlanker Rahmen
AAA
Teilen (3)

Das Sharp Aquos S2Das Sharp Aquos S2 Sharp hat das Aquos S2 vorgestellt, das den Trend der randlosen Smartphones aufgreift. Oberhalb des Displays und an den Seiten sind so gut wie keine Ränder wahrnehmbar, die Selfie-Kamera wurde in einem Segment im Bildschirm integriert. Lediglich das Element am unteren Ende des 5,5-Zoll-Handys stört etwas das futuristische Gesamtbild. Das IPS-LCD bietet 2040 mal 1080 Pixel, das SoC und die Speicherausstattung variieren je nach Ausführung. Sharp bietet das Aquos S2 mit Snapdragon 630 und 4 GB RAM oder Snapdragon  660 und 6 GB RAM an.

Sharp Aquos S2 – neues Randlos-Smartphone vom Design-Pionier

Sharp Aquos S2
Im August 2014 brachte der japanische Konzern mit dem Aquos Crystal die Smartphone-Fans mit einem Bildschirm-zu-Gehäuse-Verhältnis von 78,5 Prozent zum Staunen. Es dauerte etwas, bis die international agierenden Hersteller dem Konzept nacheiferten, erst dieses Jahr kamen mit dem LG G6 und dem Galaxy S8 zwei wichtige Oberklassemodelle dieser Art heraus. Sharp verfolgt das populäre Design-Thema indes weiter, das jüngste Ergebnis ist das Aquos S2, wie GSMArena via mydrivers berichtet. Der Ansatz mit der im Display eingelassenen Frontkamera erinnert dabei an das Essential PH-1. Das nahezu randlose Erscheinungsbild wird leider durch einen recht dicken Balken unter dem Bildschirm gestört. Interessant ist die Farbauswahl, denn außer in Schwarz und Silber wird das S2 auch in Blau und Grün erhältlich sein.

Die Spezifikationen des Sharp Aquos S2

Der 5,5 Zoll messende IPS-Screen löst mit 2040 mal 1080 Pixel auf und an der Rückseite findet sich ein Dual-Kamera-Setup wieder. Eine Kamera stemmt 12 Megapixel, die andere 8 Megapixel. Die Zusammenarbeit der Fotoapparate soll eine bessere Tiefenschärfe ermöglichen. Selfies werden ebenfalls mit 8 Megapixel geschossen und der fest verbaute Akku weist eine Kapazität von 3020 mAh auf. Beim Kauf kann sich der Nutzer zwischen Snapdragon 630, 4 GB RAM und 64 GB ROM sowie Snapdragon 660, 6 GB RAM und 128 GB ROM entscheiden.

Sharp Aquos S2 ab 14. August erhältlich

Bereits am kommenden Montag soll das Aquos S2 in den Handel kommen, jedoch wie bereits erwartet zunächst nur in China. Eine Verfügbarkeit in anderen Ländern ist eher unwahrscheinlich. Die Preise belaufen sich auf umgerechnet etwa 315 Euro für die Snapdragon-630-Version und 465 Euro für die Ausführung mit Snapdragon 660.

Teilen (3)

Mehr zum Thema China