Kostenlos

Hilfreich: Zehn kostenlose Tools für Selbstständige

Hilf­reiche Soft­ware-Werk­zeuge für Selbst­stän­dige müssen nicht unbe­dingt teuer sein. Wir haben zehn kosten­lose Tools zusam­menge­stellt.
AAA
Teilen (53)

Kosten­lose Tools für Selbst­stän­dige

Wer selbst­ständig ist, muss rechnen. Beson­ders, wenn er noch am Anfang seiner Lauf­bahn steht und das Geschäft gerade erst aufbaut. Ein Punkt, bei dem es sich kräftig sparen lässt, ist die Soft­ware. Am einfachsten geht das, wenn man auf Linux umsteigt. Dann gibt es prak­tisch für jedes Problem eine kosten­lose Lösung.

Ein Linux-System ist aber nicht jeder­manns Sache. Weswegen für die meisten Selbst­stän­digen ein Rechner mit Windows die erste Wahl ist. Aber viele der kosten­losen Linux-Tools lassen sich auch in der Windows-Welt nutzen. Wie etwa das Grafik-Programm Gimp. Danben gibt es jede Menge Free­ware wie Light­zone, eine ehemals kommer­zielle Foto-Soft­ware mit Funk­tionen ähnlich wie Ligh­troom. Sie ist nun als Open Source verfügbar, auch auf dem Mac.

Niemand muss ein Office-Paket kaufen

Auch Basis-Tools wie ein Office-Programm gibt es kostenlos. Etwa mit Libre­Office. Oder mit Google Office, das zudem den Vorteil mitbringt, dass es Browser basiert ist und ohne Instal­lation auskommt. Für junge Unter­nehmen wichtig: Es lässt sich auch als Kolla­bora­tions­tool einsetzen. An den Doku­menten können mehrere Mitar­beiter arbeiten, egal wo sie ihr Büro haben. Haupt­sache es gibt Internet.

Wenn das Unter­nehmen noch in der Grün­dungs­phase ist, dann hilft das Web mit kosten­losen Werk­zeugen zur Namens­findung. Sie machen Vorschläge oder über­prüfen, ob die eigene Idee nicht schon jemand vorher hatte. Wer die Zeit hat, um die eigene Webpage zu erstellen, für den gibt es im Web kosten­lose Vorlagen und, was viel­leicht noch wich­tiger ist, auch kosten­lose Stock­bilder, mit denen die Seiten aufge­baut werden können.

Kolla­bora­tions-Werk­zeuge in großer Auswahl

Wer kein Einzel­kämpfer ist, sondern auch noch Partner hat, der findet im Web eine beson­ders reich­haltige Auswahl an kosten­losen Werk­zeugen zur Zusam­menar­beit. So bietet beispiels­weise Trello ein sehr effek­tives Projekt­manage­ment-System, das kostenlos genutzt werden kann. Slack ist ein Chat­system mit unter­schied­lichen Kanälen, das auch noch größere Unter­nehmen über Stadt- und Länder­grenzen zusam­menhalten kann. Auch hier ist die Basis­version gratis. Und wer wirk­lich alles in einem Paket haben möchte, der kann Bitrix24 auspro­bieren, das für Teams bis zwölf Mitar­beiter gratis ist.

Wir haben auf den nächsten Seiten die besten Tools für Selbst­stän­dige zusam­menge­stellt. Mit einem Klick auf den Screen­shot blät­tern Sie in der Galerie weiter.

Slack&Co. entlasten das Budget von Selbständigen
1/11 – Foto: Monkey Business-fotolia.com, Logos: Anbieter, Montage: teltarif.de
  • Slack&Co. entlasten das Budget von Selbständigen
  • Google Docs
  • Trello
  • WeTransfer
  • Slack
Teilen (53)

Mehr zum Thema Software