mobicroco

Kein Schnäppchen: Toshiba AC100 bei Amazon

Von Steffen Herget
AAA
Teilen

Toshiba AC100 IFA Hands-On Video Google Android Bei Geräten, die fast wie Netbooks aussehen, aber weniger Rechenleistung und weniger funktionelle Betriebssysteme haben, erwartet die Allgemeinheit wohl auch einen Preis, der nicht über den eines Standard-Netbooks hinaus geht. Nun ja, das wird beim Toshiba AC100 wohl nicht passieren. Das Android-Netbook Basis von Nvidias Acht-Kern-Prozessor Tegra 2 ist jetzt bei Amazon gelandet, allerdings nicht gerade zum Schnäppchenpreis.

Flach und leicht, aber weniger funktional

Beim größten deutschen Online-Shop kostet der Toshiba AC100 stolze 391,13 Euro und damit eine ganze Ecke mehr als die meisten Netbooks auf Basis von Intels Atom-Prozessor. Im Gegensatz zum Standard-Netbook ist der Toshiba AC100, wie sich auch bei unserem Hands-On auf der IFA zeigte, deutlich leichter und flacher, zudem dank des weniger stromhungrigen Tegra-Chips auch bei der Akku-Laufzeit vorne. Allerdings ist in Sachen Schnittstellen und Funktionen, auch was das Betriebssystem angeht, ein normales Netbook deutlich besser. Mit Google Android produktiv zu arbeiten ist nicht besonders einfach - es ist ja nunmal auch ein Smartphone-Betriebssystem, zumindest war es das einmal. Nichts desto trotz haben Geräte wie das Toshiba AC100 ihre Faszination und Berechtigung, wer also die höheren Kosten nicht scheut, möge gerne zugreifen. Ein besseres Bild liefert auch das Unboxing und Hands-On des Toshiba AC100, über das wir bereits berichtet haben.

Teilen