Überprüft

Stichprobe: Hat Saturn die Preise vor der Mehrwertsteuer-Aktion erhöht?

Seit heute lockt Saturn die Kunden mit einer Mehrwertsteuer-Erstattungs-Aktion in die Geschäfte. Effektiv 16 Prozent Rabatt gibt es. Doch was ist dran am Vorwurf, die Preise wurden vorher erhöht?
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen (10)

Deftiger Aufschlag bei ausgewähltem Zubehör?

Unsere Stichprobe ergab auch, dass offenbar Zubehör vereinzelt verteuert wurde. Unser Foto zeigt Schutzhüllen für Apple-Handys. Dabei blieben die Preise im Vergleich zu Donnerstag unverändert, einige Hüllen hängen nun anders - offenbar weil Kunden sie auf die falsche Halterung zurückgehängt haben und über das Silvesterwochende niemand für Ordnung gesorgt hat.

Doch auffällig ist, das eine Hülle offenbar um 20 Euro teurer wurde. Sie hängt an der gleichen Stelle wie vergangene Woche und es handelt sich augenscheinlich um das gleiche Produkt. Bei genauem Hinsehen erkennt man jedoch auch, dass der EAN-Code des Produktes ein leicht anderer ist, das Produkt selbst aber offensichtlich identisch ist. Online sind beide Hüllen nicht verfügbar, so lässt sich dieser Fall nicht abschließend klären.

Allerdings wurde nicht alles teurer, dafür verschwanden aber Preisschilder gänzlich aus dem Markt.

Von 24,99 Euro auf 44,99 Euro? Ungereimtheiten bei dieser Schutzhülle.
3/4 – Foto: teltarif.de / Thorsten Neuhetzki
  • Punkt 10 Uhr am Saturn: Die Kunden begehrten Einlass.
  • Preiserhöhung um 20 Euro bei den Modellen des Samsung Galaxy S7.
  • Von 24,99 Euro auf 44,99 Euro? Ungereimtheiten bei dieser Schutzhülle.
  • Zahlreiche weitere Produkte ohne Preisänderungen, lediglich beim Staubsauger-Roboter fehlte das Preisschild.
Teilen (10)

Mehr zum Thema Verbraucher