Neuvorstellung

Saturn: Neue Digitalradios für Hosentasche und zuhause

Die Eigenmarke von MediaMarkt und Saturn präsentiert auf einen Schlag vier neue Digitalradios. Eines davon passt in die Hosentasche, ein anderes kommt mit CD-Player und separaten Lautsprechern. Wir verraten, was die Radios kosten.
AAA
Teilen (14)

Nachdem es bei Supermarkt-Discountern immer wieder günstige Elektrogeräte gibt, versuchen MediaMarkt und Saturn, nicht den Anschluss zu verlieren. Ein Ergebnis dieser Bemühungen ist die Eigenmarke Peaq für Geräte mit einem akzeptablen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Nun hat Peaq im Bereich der Digitalradios nachgelegt und präsentiert vier neue Modelle für unterschiedliche Ansprüche und in verschiedenen Ausstattungen, Größen und Preislagen. Sogar ein Modell für die Hosentasche ist dabei.

Peaq PDR050
Peaq PDR050

Vom Hosentaschen-Modell bis zur Mini-Anlage

Das PeaQ PDR050 ist der kleinste Vertreter der vier neuen Modelle. Mit Akku (1300 mAh) soll das Hosentaschen-Radio bis zu 20 Stunden Radiogenuss bieten, ausgestattet ist es mit Kopfhöreranschluss, Teleskopantenne und 20 Senderplätzen. Bei den beiden Elektronik-Ketten wird es für 49,99 Euro verkauft.

Schon etwas größer ist das Peaq PDR160BT: Das kompakte Digitalradio mit Bluetooth-Funktion soll einfach zu bedienenden sein. Aufladung per USB ist möglich und der Speicherplatz reicht für 20 Sender. Zum Preis von 59,99 Euro ist es für den Umsteiger auf DAB+ einen Blick wert, das Gerät kann mit Sleeptimer und Weckfunktion auch als digitaler Radiowecker dienen.

Das Peaq PDR260 ist mit 129,90 Euro das teuerste der neuen Radios. Es bietet eine WLAN-Funktion sowie DAB+-, UKW- und Internetradio in einem Gerät. Die Boxen liefern 2  x 5 Watt RMS. Auch dieses Gerät beherrscht USB-Charging, und eine Fernbedienung ist im Lieferumfang.

Wer noch CDs hört, kann einen Blick auf das Peaq PMS310BT werfen: Das Micro-Hifi-System hat DAB+-Empfänger, Bluetooth-Funktion, USB, AUX-IN, Equalizer und darüber hinaus einen CD-Player. Die Boxen liefern 2 x 15 Watt RMS Ausgangsleistung. Verkauft wird die Mini-Anlage für 99,99 Euro.

Peaq PMS310BT
Peaq PMS310BT

Vorteil Ladengeschäft: Radios können ausprobiert werden

Wer sich für eines der Modelle interessiert, sollte nicht zögern, das Verkaufspersonal in den Märkten von Media Markt oder Saturn zu bitten, die Radios einmal ausprobieren zu dürfen. Mit bereits bekannten Sendern lässt sich beurteilen, ob die Klangqualität den eigenen Ansprüchen genügt und dem Verkaufspreis angemessen ist.

Auch wer einmal die Bedienelemente angefasst hat und Knöpfe sowie Drehregler ausprobiert hat, kann beurteilen, ob die Geräte den eigenen Qualitätsansprüchen bezüglich Verarbeitung genügen. Selbstverständlich lassen sich die Radios aber auch online bestellen.

Teilen (14)

Mehr zum Thema Radio