Satspeed

Satspeed startet neue Plattform für Breitbandzugang via Satellit

Jetzt Weihnachtsaktion ohne Grundgebühr und VoIP für 3 Monate
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen

Die Internetagentur Schott startet heute eine neue Plattform für satellitengestützte Breitbanddienste. Die "Satspeed Next Generation Plattform" soll den Breitbandzugang via Satellit noch effizienter und wirtschaftlicher machen. Der Einsatz eines neuen Gateways zur Datenkompression ist der Kernpunkt des neuen Dienstes und soll das Datenaufkommen für Satspeed-Nutzer um bis zu 80 Prozent reduzieren. Überdies profitieren die Kunden von einer deutschen IP-Adresse, die das Surfen im Internet noch komfortabler machen soll.

Der satellitengestützte, bidirektionale Breitbandzugangsdienst bietet Endkunden und kleinen Unternehmen, die nicht an terrestrische Breitbandzugangssysteme angeschlossen sind, eine Alternative zum DSL- oder Kabel-Anschluss. Zur Weihnachtszeit bietet die Internetagentur Schott den Satspeed-Dienst in einer besonderen Aktion an: Für alle Neukunden gibt es den Breitbandzugang über Satellit in den ersten 3 Monaten ohne Grundgebühr und sie telefonieren in dieser Zeit zusätzlich kostenlos ins Festnetz der EU-Staaten (satcall [Link entfernt] VoIP). Den passenden Satspeed VoIP-WLAN-Router gibt es bei Vertragsabschluss gratis dazu. Mit dem Weihnachtsangebot sparen Satspeed-Kunden somit satte 295,55 Euro. Die Aktion gilt für alle Tarife mit einer Laufzeit von 24 Monaten.

Teilen

Weitere Artikel aus dem Themenmonat "Breitband-Internet"