Angerechnet

SatelliteApp: Anrufe zu 0800 werden vom Paket abgezogen

Die SatelliteApp, die eine deutsche Handy-Nummer per App ohne SIM bietet, lässt ihre Nutzer gratis 100 Minuten in Deutschland und in 55 Länder telefonieren. Anrufe zu 0800-Nummern werden aber vom Kontingent abgezogen.
AAA
Teilen (13)

Die Satel­li­teApp von sipgate erfreut sich bei iPhone-Nutzern schon seit einigen Monaten einer wach­senden Beliebt­heit, da sie kostenlos eine deut­sche Handy­nummer virtuell per App bereit­stellt, ohne dass dafür eine SIM-Karte notwendig ist. Momentan läuft mit 600 ausge­wählten Beta-Testern der Vorab-Test der Android-App.

Im kosten­losen Account spen­diert die Satel­li­teApp 100 Minuten, die inner­halb Deutsch­lands sowie für Tele­fo­nate zu 55 Ländern verwendet werden können. Nun hat sich aller­dings heraus­ge­stellt, dass Anrufe zu 0800-Nummern eben­falls von diesem Minu­ten­kon­tin­gent abge­zogen werden. Wir haben bei den Machern der Satel­li­teApp nach­ge­fragt.

0800-Tele­fo­nate vom Frei­kon­tin­gent abge­zogen

SatelliteApp: Telefonate zu 0800-Nummern werden vom Freikontingent abgezogenSatelliteApp: Telefonate zu 0800-Nummern werden vom Freikontingent abgezogen Ein aufmerk­samer teltarif.de-Leser schrieb an unsere Redak­tion: "Satel­lite, ein Produkt von sipgate, rechnet 0800er-Nummern ab, ganz geset­zes­kon­form ist das wohl nicht?" Zuvor hatte der Anwender sich an den Support der Satel­li­teApp gewandt und von dort folgende Auskunft erhalten:

Wir möchten Tele­fonie radikal verein­fa­chen und von den kompli­zierten Tarif­struk­turen befreien. Deswegen gibt es bei uns keine Unter­schei­dung mehr, ob du eine kosten­lose Nummer, eine Fest­netz­nummer oder eine Handy­nummer im Ausland anrufst. Alles wird gleich behan­delt und von deinen Frei­mi­nuten abge­zogen. Aus diesem Grund werden auch 0800-Nummern von den Frei­mi­nuten abge­zogen.
Laut der Verfü­gung 138/1997 des Bundes­mi­nis­te­riums für Post und Tele­kom­mu­ni­ka­tion darf die Anwahl von Free­phone-Nummern nicht berechnet werden. Aller­dings ist es bei der kosten­freien Version der Satel­li­teApp ja so, dass für die Bereit­stel­lung der deut­schen Handy­nummer und die 100 Frei­mi­nuten gar keine Kosten berechnet werden.

Selbst­ver­ständ­lich konnten wir das Phänomen sofort nach­voll­ziehen: Nachdem wir mit der Satel­li­teApp für iOS die auto­ma­ti­sche, compu­ter­ge­stützt Fahr­plan­aus­kunft der Deut­schen Bahn unter 0800-1507090 ange­rufen hatten, wurde uns in der Abrech­nungs­über­sicht der Satel­li­teApp eine verblei­bende Minute weniger als vor dem Tele­fonat ange­zeigt. Wer über die App also viel zu 0800-Nummern tele­fo­niert, dem stehen weniger Frei­mi­nuten für ansonsten kosten­pflich­tige Tele­fo­nate zur Verfü­gung.

Das sagt sipgate zur Anrech­nung der 0800-Tele­fo­nate

Der sipgate-Spre­cher verweist in seiner Antwort gegen­über teltarif.de auf den § 66l TKG, in dem es heißt "Anrufe bei (00)800er-Rufnum­mern müssen für den Anrufer unent­gelt­lich sein." Die Antwort des Kollegen vom Kunden­ser­vice sei also korrekt und erfülle auch die Vorgaben für Free­phone-Dienste.

Bei Satel­lite bekomme der Nutzer die App, eine deut­sche Handy­nummer, Kunden­sup­port, Rufnum­mern­por­tie­rung und monat­lich 100 Minuten in die Fest­netze und Mobil­funk­netze von 55 Ländern kostenlos. In der Basis­ver­sion könne der Kunde tatsäch­lich nichts tun, was für ihn Kosten verur­sacht. Erst mit der Buchung von Satel­lite Plus würden 4,99 Euro pro Monat fällig. Mehr Kosten als diese seien aber auch dann nicht möglich.

Diese Einfach­heit der Tarif-/Preis­struktur sei den Machern der Satel­li­teApp sehr wichtig. Man wolle mit Satel­lite "explizit die bran­chen­üb­li­chen Struk­turen und kompli­zierten Modelle vermeiden". Mit Satel­lite könne man tele­fo­nieren, ohne sich Gedanken "über Anruf­ziel, Uhrzeit oder Nummern­gasse" machen zu müssen. Die Satel­li­teApp sei damit "näher an der App-Welt als an der Tele­fo­nie­welt".

Das habe "vor allem Vorteile" für Nutzer, sorge bei dem konkreten Fall mit den 0800-Nummern "aber offen­sicht­lich für Verwir­rung". Fakt sei aber, dass der Anru­fende für Gespräche mit 0800-Nummern über Satel­lite keine Entgelte zu entrichten hat, da das Kontin­gent von 100 Minuten im Monat entgelt­frei zur Verfü­gung gestellt wird. Wenn Kunden Satel­lite Plus nutzen – und 4,99 Euro im Monat als Entgelt dafür bezahlen – gebe es keine Einschrän­kung der Tele­fo­nie­mi­nuten und "damit auch keine Einschrän­kung von Anrufen auf 0800-Nummern".

Auf der Webseite und in den FAQ werde das Modell natür­lich erklärt. Dass Gespräche auf 0800-Nummern vom Kontin­gent abge­zogen werden, müsse sipgate "nicht explizit erwähnen". Es sei "klar beschrieben, dass grund­sätz­lich alle vermit­telten Gespräche gleich behan­delt werden und es keine Sonder­fälle gibt".

Seit Oktober ist die Rufnum­mern­por­tie­rung zur Satel­li­teApp möglich - dabei sollte man aber einige Beson­der­heiten beachten.

Teilen (13)

Mehr zum Thema sipgate