Unterwegs

Aus für den Sat.1 Web Stick: ProSiebenSat.1 stampft Surfstick-Angebot ein

Die Vermarktung des Sat.1 Web Sticks und der Sat.1 SIM Karte wird eingestellt, wie ProSiebenSat.1 mitteilt. Generell gehören Surfstick-Bundles zu einer eher aussterbenden Tarif-Art. Wir zeigen Ihnen, was sich für Neu- und Bestandskunden ändert und welche Alternativen es gibt.
Von Marleen Frontzeck-Hornke

Der Sat.1 Web Stick wird eingestampft Der Sat.1 Web Stick wird eingestampft
Screenshot: teltarif.de
ProSiebenSat.1 stampft sein Surfstick-Angebot ein. Der Sat.1 Web Stick ist nicht mehr erhältlich, wie das Unternehmen auf der entsprechenden Seite schreibt. Wir haben alle Informationen, was sich für Neu- und Bestandskunden ändert. Ab sofort können der Sat.1 Web Stick und die Sat.1 SIM Karte nicht mehr von Interessenten bestellt werden.

Vor knapp vier Jahren (im Jahr 2010) hatte ProSiebenSat.1 das Angebot im Mobilfunknetz von Vodafone gestartet. Von Anfang an standen vier Prepaid-Tarife für den mobilen Internet-Zugang im nationalen Netz von Vodafone zur Verfügung.

Das ändert sich für Bestandskunden

Der Sat.1 Web Stick wird eingestampft Der Sat.1 Web Stick wird eingestampft
Screenshot: teltarif.de
Mit der Einstellung des Angebots ändert sich für Bestandskunden nichts. Diese können die Tarife weiterhin und ohne Einschränkungen nutzen bzw. buchen. Fürs Surfen innerhalb von Deutschland sind weiterhin die folgenden Surf-Pakete buchbar: 1 Stunde mit 1 GB für 99 Cent, 1 Tag mit 1 GB (12 Stunden) für 1,99 Euro, 1 Monat Full mit 2 GB für 24,99 Euro, ein Monat Light mit 500 MB für 9,99 Euro sowie 3 Monate Full mit 2 GB für 49,99 Euro.

Wer im Ausland mit dem Surfstick ins Internet gehen möchte, kann für 14,95 Euro für 24 Stunden innerhalb von Europa und ab 14,95 Euro für 24 Stunden international den mobilen Internet-Zugang nutzen. Das enthaltene ungedrosselte Datenvolumen beträgt hierfür 50 MB.

Alternativen zum Sat.1 Web Stick

Als Alternative zum Sat.1 Web Stick bieten sich das noch bestehende Surfstick-Angebot von ProSieben und der Internet Stick von N24 an. Die Preise für die Surfsessions sind ähnlich, allerdings ist beispielsweise das 1-Monats-Paket bei ProSieben für 19,99 Euro zu haben und bringt ein ungedrosseltes Datenvolumen von 3 GB mit. Auch das 30-Tage-Paket bei N24 bietet 3 GB, schlägt allerdings mit 24,99 Euro zu Buche. Interessanterweise kostet das 90-Tage-Paket bei N24 ebenfalls 49,99 Euro, bietet mit 9 GB aber ein deutlich höheres Datenvolumen. Hier geht es zu der Anbieterseite von N24, und auf der Anbieterseite von ProSieben erhalten Sie eine Übersicht zu den Surf-Paketen.

Generell gehören Surfstick-Angebote mittlerweile zu einer eher aussterbenden Spezies. Welche Vor- und Nachteile die Surfstick-Nutzung im Vergleich zur Nutzung eines mobilen Hotspots oder zu Tethering bietet, erfahren Sie in unserem ausführlichen Hintergrundbericht zum Thema mobiles Internet.

Einen Überblick zu Datentarifen mit hohem Volumen fürs Tablet und Notebook erhalten Sie in diesem Artikel.

Mehr zum Thema Surfstick