DAB+

Für Hartgesottene: Neue Outdoor-Digitalradios von Sangean

Passend zum Beginn der Outdoor-Saison bringt Sangean neue robuste Digitalradios für Camping, Grillparty oder die Baustelle auf den Markt. Wir stellen das Utility 40 plus und das Utility 50 vor.
AAA
Teilen (9)

Pünkt­lich zum Beginn der Outdoor-Saison empfiehlt der Hersteller Sangean zwei neue Modelle aus seiner robusten Utility-Serie: Das Utility 40 plus und das Utility 50 bieten laut dem Hersteller alles, was der Radio­hörer unter­wegs für den Empfang von DAB+ und UKW benö­tigt – und dies im stoß­festen Gehäuse verpackt. Das Utility 40 plus eignet sich dabei mehr als Outdoor-Radio für Pick­nick, Camping, am Strand oder im Garten. Eher als Baustel­len­radio dient das größere Utility 40 plus

Mit DAB+, UKW und Blue­tooth

An Bord haben beide Outdoor-Radios Tuner für den DAB+- und UKW-Empfang. Zehn Stati­ons­tasten erleich­tern die Auswahl der Favo­ri­ten­sender. Über die inte­grierte Blue­tooth-Funk­tion können belie­bige Musik­quellen von Mobil­ge­räten wieder­ge­geben werden. Ein Lade­an­schluss stellt dabei die konti­nu­ier­liche Strom­ver­sor­gung der Handys sicher. Speicher­ge­bun­dene Sound­da­teien lassen sich per USB abspielen. Die Ausstat­tung des Utility 40 plus geht noch weiter: Draht­lose Konnek­ti­vität wird beim Top-Modell der Serie über die inte­grierte NFC-Funk­tion sicher­ge­stellt.

Kräf­tige Über­roll­bügel schützen die beiden Modelle laut Hersteller zuver­lässig vor herab­fal­lenden Werk­zeugen, umkip­penden Camping­mö­beln oder Sturz. Für ein Plus an Lebens­dauer hält das robuste Gehäuse Strahl­wasser und Staub aus dem Innen­leben fern. Optimal für den Outdoor-Einsatz ist das inte­grierte Lade­gerät für wieder­auf­lad­bare Batte­rien, welches den Nutzer per LED über den Lade­status infor­miert.

Rundes Ausstat­tungs­paket

Das Utility 40 plusDas Utility 40 plus Die Bedie­nung geht mit dem hinter­grund­be­leuch­teten LCD-Display laut Sangean auch bei Dämme­rung oder in der Nacht einfach von der Hand. Der einge­baute Sleep-Timer schützt die Leis­tung der Batte­rien. Alarm- und Snooze-Funk­tion machen zum Beispiel beim Camping zusätz­liche Wecker über­flüssig. Preset-Equa­lizer und verstell­bare Höhen und Tiefen stellen zudem das Fein­tu­ning in puncto Klang­qua­lität sicher.

Gehäuse und Laut­spre­cher seien beim Sound exakt aufein­ander abge­stimmt. Mit 6 Watt Leis­tung (RMS) beschallt das Utility 50 etwa die Lager­feuer-Party. Das Utility 40 plus bietet mit 7 Watt noch mehr Power und damit die nötigen Reserven, um sich zum Beispiel auf Baustellen gegen Maschinen und Umge­bungs­lärm durch­zu­setzen.

Das Utility 50 ist ab sofort für rund 200 Euro im Handel erhält­lich, das Utility 40 plus kostet rund 250 Euro.

Teilen (9)

Mehr zum Thema DAB+