DAB+

Für Hartgesottene: Neue Outdoor-Digitalradios von Sangean

Passend zum Beginn der Outdoor-Saison bringt Sangean neue robuste Digitalradios für Camping, Grillparty oder die Baustelle auf den Markt. Wir stellen das Utility 40 plus und das Utility 50 vor.
AAA
Teilen (9)

Das Utility 40 plusDas Utility 40 plus Pünkt­lich zum Beginn der Outdoor-Saison empfiehlt der Hersteller Sangean zwei neue Modelle aus seiner robusten Utility-Serie: Das Utility 40 plus und das Utility 50 bieten laut dem Hersteller alles, was der Radio­hörer unter­wegs für den Empfang von DAB+ und UKW benö­tigt – und dies im stoß­festen Gehäuse verpackt. Das Utility 40 plus eignet sich dabei mehr als Outdoor-Radio für Pick­nick, Camping, am Strand oder im Garten. Eher als Baustel­len­radio dient das größere Utility 40 plus

Mit DAB+, UKW und Blue­tooth

An Bord haben beide Outdoor-Radios Tuner für den DAB+- und UKW-Empfang. Zehn Stati­ons­tasten erleich­tern die Auswahl der Favo­ri­ten­sender. Über die inte­grierte Blue­tooth-Funk­tion können belie­bige Musik­quellen von Mobil­ge­räten wieder­ge­geben werden. Ein Lade­an­schluss stellt dabei die konti­nu­ier­liche Strom­ver­sor­gung der Handys sicher. Speicher­ge­bun­dene Sound­da­teien lassen sich per USB abspielen. Die Ausstat­tung des Utility 40 plus geht noch weiter: Draht­lose Konnek­ti­vität wird beim Top-Modell der Serie über die inte­grierte NFC-Funk­tion sicher­ge­stellt.

Kräf­tige Über­roll­bügel schützen die beiden Modelle laut Hersteller zuver­lässig vor herab­fal­lenden Werk­zeugen, umkip­penden Camping­mö­beln oder Sturz. Für ein Plus an Lebens­dauer hält das robuste Gehäuse Strahl­wasser und Staub aus dem Innen­leben fern. Optimal für den Outdoor-Einsatz ist das inte­grierte Lade­gerät für wieder­auf­lad­bare Batte­rien, welches den Nutzer per LED über den Lade­status infor­miert.

Rundes Ausstat­tungs­paket

Die Bedie­nung geht mit dem hinter­grund­be­leuch­teten LCD-Display laut Sangean auch bei Dämme­rung oder in der Nacht einfach von der Hand. Der einge­baute Sleep-Timer schützt die Leis­tung der Batte­rien. Alarm- und Snooze-Funk­tion machen zum Beispiel beim Camping zusätz­liche Wecker über­flüssig. Preset-Equa­lizer und verstell­bare Höhen und Tiefen stellen zudem das Fein­tu­ning in puncto Klang­qua­lität sicher.

Gehäuse und Laut­spre­cher seien beim Sound exakt aufein­ander abge­stimmt. Mit 6 Watt Leis­tung (RMS) beschallt das Utility 50 etwa die Lager­feuer-Party. Das Utility 40 plus bietet mit 7 Watt noch mehr Power und damit die nötigen Reserven, um sich zum Beispiel auf Baustellen gegen Maschinen und Umge­bungs­lärm durch­zu­setzen.

Das Utility 50 ist ab sofort für rund 200 Euro im Handel erhält­lich, das Utility 40 plus kostet rund 250 Euro.

Teilen (9)

Mehr zum Thema DAB+