gespeichert

SanDisk stellt weltweit schnellste 128-GB-SDXC-Speicherkarte vor

Neben der Extreme SDXC UHS-I-Karte auch iNAND Ultra Flashspeicher angekündigt
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen

In Zeiten, in denen Bilder und Videos immer hochauflösender und detailreicher werden, wird den Datenspeichern immer mehr abverlangt. Gerade bei modernen Digitalkameras, bei denen die Megapixel-Zahl stetig steigt, sind schnelle und große Speicherkarten unverzichtbar. Die mobilen Datenträger gibt es beispielsweise in Form von SDHC, microSD und SDXC sowie mit unterschiedlichsten Speicherkapazitäten und Schreib-/Lesegeschwindigkeiten.

SanDisk stellt weltweit schnellste 128-GB-SDHX-Speicherkarte vorExtreme SDXC UHS-I-Karte von SanDisk Mit der Extreme SDXC UHS-I hat der Speicherkarten-Hertsteller SanDisk nun die nach eigenen Angaben weltweit schnellste SDXC-Karte mit 128 GB vorgestellt. Ebenfalls erhältlich ist eine kleinere Variante mit 64 GB Kapazität.

Neue Speicherkarte für bis zu zehn Stunden für 3D- und Full HD-Videos

SanDisks Extreme SDXC UHS-I-Karte mit 128 GB basiert auf der auf der IFA 2010 vorgestellten Ultra-High-Speed-Architektur (UHS-I) und soll die Aufnahme qualitativ hochwertiger Videos über mehrere Stunden unterstützen. Dadurch richtet sich die Karte vor allem an Anwender, die 3D-Videos in FullHD-Qualität sowie hochauflösende Fotos aufnehmen möchten. Insgesamt bietet die Karte mit 128 GB laut SanDisk eine Aufnahmekapazität von bis zu zehn Stunden für 3D- und Full HD-Videos.

Um große Datenmengen auch mit der notwendigen Geschwindigkeit auslesen und speichern zu können, ermöglicht die Extreme SDXC UHS-I-Karte einen maximalen Durchsatz von 45 MBit/s und unterstützt damit im integrierten Burst-Modus Aufnahmeserien in HD-Qualität. Durch die schnelle Aufnahmefrequenz der neuen Speicherkarte von SanDisk soll ein 60-Minuten-Video in FullHD-Qualität innerhalb von fünf Minuten oder bis zu 500 HD-Fotos in weniger als einer Minute heruntergeladen werden können.

Auch mit der sekundengenauen Aufnahme von bewegten Schnappschüssen wirbt der Speicherkarten-Hersteller. Zum Schutz vor dem versehentlichen Löschen der Daten wurde die Karte mit einem integrierten Schreibschutzschalter ausgestattet. Im Fall der Fälle können mithilfe der für 365 Tage herunterladbaren RescuePRO-Deluxe-Datensicherungssoftware versehentlich gelöschte Bilder wiederhergestellt werden.

Die Extreme SDXC UHS-I-Karten mit 64 bzw. 128 GB Speicherkapazität von SanDisk werden zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 135 bzw. 269 Euro angeboten.

iNAND Ultra Flashspeicher von SanDisk

SanDisk stellt weltweit schnellste 128-GB-SDHX-Speicherkarte voriNAND Ultra Flashspeicher Neben den beiden Speicherkarten hat SanDisk die sogenannten iNAND Ultra Flashspeicher angekündigt. Dabei handelt es sich um Module, die im 19-Nanometer-Prozess gefertigt werden und dadurch sowohl kleiner sind als auch höhere Kapazitäten realisieren können. Der 11,5 mal 13 mal 1 Millimeter kleine Flashspeicher wird mit einer Kapazität von bis zu 64 GB angeboten und ist für den Einsatz in mobilen Geräten wie Android-Smartphones und Tablets oder Windows Phones optimiert.

Die iNAND Ultra Flashspeicher unterstützen die Schnittstelle eMMC für Embedded-Flash, speichern Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 20 MBit/s und bieten eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 80 MBit/s. Erste Muster der kleinen Speicher sollen im Laufe des ersten Quartals 2012 ausgeliefert werden. Im zweiten Quartal soll der iNAND Ultra Flashspeicher dann großflächig verfügbar sein.

Mehr zum Thema Sandisk

Teilen