Adieu, Reklame

Samsung will Werbung aus Galaxy-Apps entfernen

Die Anwender eines Samsung-Handys sollen künftig nicht mehr mit Produktan­prei­sungen beläs­tigt werden. Ein Update entfernt demnächst die Werbung in Galaxy-Apps.

Manche Hersteller inte­grieren Werbung in ihren vorin­stal­lierten und oftmals nicht deinstal­lier­baren Smart­phone-Apps, Samsung möchte in diesem Punkt aber zurück­rudern. Das Unter­nehmen soll entschieden haben, die Reklame aus seinen haus­eigenen Anwen­dungen zu entfernen. Diese Maßnahme verkün­dete Taemoon Roh, Chef der Galaxy-Smart­phone-Sparte.

Aller­dings könnte es noch etwas dauern, bis die Anwender von der entfernten Werbung profi­tieren. Man möchte mit einem großen Update auf einen Schlag sämt­liche Soft­ware von der Produktan­prei­sung befreien. Bislang ist unbe­kannt, ob diese Ände­rung global gilt.

Samsung-Apps künftig ohne Werbung

Werbung in Galaxy Themes Werbung in Galaxy Themes
Bild: Andre Reinhardt
Smart­phones können je nach Modell eine recht teure Inves­tition sein, umso ärger­licher, wenn man dann noch mit Werbung behel­ligt wird. So ergeht es zahl­rei­chen Nutzern eines Samsung-Tele­fons. Beispiels­weise Galaxy Themes, Samsung Pay oder die Wetter-App beinhalten Reklame. Diese bezieht sich zwar meis­tens auf eigene Produkte des Herstel­lers, dennoch wirkt sie auf viele User pene­trant. Samsung ist aller­dings kein Einzel­fall, etwa Xiaomi und realme inte­grieren eben­falls Werbung in ihre Smart­phone-Apps. Zumin­dest in Südkorea hat man nun erkannt, dass das manche Nutzer stören könnte.

Android Autho­rity macht auf einen Beitrag des Maga­zins Maeil Busi­ness News aufmerksam, der sich dieser Thematik widmet. Taemoon Roh, häufig nur TM Roh genannt, wurde Anfang 2020 an die Spitze der Galaxy-Smart­phone-Divi­sion gesetzt.

In einer Versamm­lung habe ihn ein Mitar­beiter auf die Werbung in den Handy-Apps ange­spro­chen. „Wir entschieden uns, die Reklame aus Basis-Apps wie Wetter, Samsung Pay und Themes zu löschen“, zitiert die Meldung Rohs Antwort. Verbrau­cher können Werbung in Hersteller-Apps nicht viel abge­winnen. Eine Umfrage von Android Autho­rity ergab, dass 90 Prozent der Teil­nehmer ein Samsung-Handy deswegen meiden würden.

Wann verschwindet die Werbung bei Galaxy-Apps?

Einen Zeit­plan für die Umset­zung des Vorha­bens gibt es bislang nicht. Einzig, dass man die Werbung mit einem großen Update entfernen möchte, wurde kommu­niziert. Es könnte mit der im Herbst erwar­teten Aktua­lisie­rung auf Android 12 in Form von OneUI 4.0 so weit sein, oder Samsung spart sich den Früh­jahrs­putz gegen die Reklame für ein späteres Update auf. Ob zunächst nur Südkorea von der Maßnahme profi­tiert, oder direkt eine welt­weite Umstruk­turie­rung kommt, bleibt abzu­warten.

Neben der Werbung in Apps tilgt Samsung den iPhone-Support für die Galaxy Watch 4.

Mehr zum Thema Apps