Update-Roadmap

Samsung-Pläne: Android 10 für über 40 Galaxy-Modelle?

Samsung könnte einem neuen Leak zufolge doppelt so viele Smart­phones mit Android 10 als zuvor mit Android 9.0 Pie ausstatten, unter anderem Galaxy S10, Galaxy A50 und Galaxy M20.
AAA
Teilen (14)

Samsung hat sich mitt­lerweile einen Ruf als guter Update-Liefe­rant verdient, bei der Aktua­lisie­rung auf Android 10 scheint der Hersteller diesem aber­mals gerecht zu werden. Es tauchte eine Liste mit Mobil­geräten des Unter­nehmens auf, deren Soft­ware auf die zehnte Itera­tion des mobilen Google-Betriebs­systems gehievt werden soll. Über 40 Smart­phone-Modelle, darunter die Ober­klassen-Serien Galaxy S10 und Galaxy S9, sowie die Mittel­klasse-Hits Galaxy A50 und Galaxy A40, sind in dem Doku­ment verzeichnet. Des Weiteren soll Android 10 den Weg auf vier Tablets des Konzerns finden.

Plant Samsung eine Update-Groß­offen­sive?

Android 10 hat den Dark Mode an BordAndroid 10 hat den Dark Mode an Bord Die Webseite AndroidPure gibt an, ein Doku­ment erhalten zu haben, welches die Soft­ware-Stra­tegie für eine Viel­zahl von Galaxy-Smart­phones und -Tablets angibt. Falls es sich bei dieser Auflis­tung tatsäch­lich um ein offi­zielles Samsung-Doku­ment handelt, wird ein Groß­teil des aktu­ellen Port­folios Android 10 erhalten.

Potenzielle Samsung-Update-Liste für Android 10
Potenzielle Samsung-Update-Liste für Android 10
Anfang 2019 veröf­fent­lichte der Hersteller eine Liste mit 22 Mobil­geräten, die Android 9.0 Pie erhalten sollten. Nun sollen es sogar 46 Produkte sein, vom güns­tigen Einstiegs­modell der Galaxy-J-Sparte bis zu den Flagg­schiffen der Galaxy-S- und Note-Reihen. Wenn sogar ein solch mager ausge­stat­tetes Smart­phone wie das Galaxy J3 (2018) mit seinem 1,4 GHz taktenden Quad-Core-Prozessor und 2 GB RAM Android 10 erhält, gibt es für die Konkur­renz kaum noch Ausreden, weshalb ein bestimmtes Produkt keine Aktua­lisie­rung bekommt.

Auflis­tung aller Kandi­daten der vermeint­lichen Samsung-Update-Liste

Folgende High-End-Smart­phones der Baujahre 2018 / 2019 sind für die neue Soft­ware vorge­merkt:

  • Galaxy-S-Serie
  • Galaxy S10
  • Galaxy S10+
  • Galaxy S10e
  • Galaxy S9
  • Galaxy S9+
  • Galaxy-Note-Serie
  • Galaxy Note 10
  • Galaxy Note 10+
  • Galaxy Note 9
Produkte der zur Budget-Klasse bis hin zur güns­tigen Mittel­klasse umfas­senden Reihen Galaxy M und Galaxy J:
  • Galaxy M Serie
  • Galaxy M40
  • Galaxy M30
  • Galaxy M30s
  • Galaxy M20
  • Galaxy M10
  • Galaxy J Serie
  • Galaxy J8
  • Galaxy J6
  • Galaxy J6+
  • Galaxy J4
  • Galaxy J4+
  • Galaxy J7 Duo
  • Galaxy J7 2018
  • Galaxy J5 2018
  • Galaxy J3 2018
Abschlie­ßend noch die für das Android-10-Update notierten Smart­phones der Galaxy-A-Sparte (Einsteiger- bis Ober­klasse):
  • Galaxy A90 5G
  • Galaxy A80
  • Galaxy A70
  • Galaxy A60
  • Galaxy A50
  • Galaxy A50s
  • Galaxy A40
  • Galaxy A30
  • Galaxy A30s
  • Galaxy A20
  • Galaxy A20e
  • Galaxy A10
  • Galaxy A10s
  • Galaxy A10e
  • Galaxy A9 Pro 2019
  • Galaxy A9
  • Galaxy A7
  • Galaxy A6
  • Galaxy A6+
  • Galaxy A8
  • Galaxy A8 Star Lite
  • Galaxy A9
  • Galaxy A9 Star Lite
Außerdem sollen sich Besitzer der folgenden Tablets auf die Aktua­lisie­rung freuen können:
  • Galaxy Tab S5e
  • Galaxy Tab S4
  • Galaxy Tab A 2019
  • Galaxy Tab A 2018

Welche Mobil­geräte fehlen in der Auflis­tung?

Die in 2017 erschie­nenen High-End-Handys Galaxy S8, Galaxy S8+ und Galaxy Note 8 finden sich nicht in der Aufzäh­lung wieder. Eben­falls glänzen manche güns­tigeren Smart­phones wie das Galaxy A6s, das Galaxy A8s und das neu vorge­stellte Galaxy M10s mit Abwe­senheit. Ein Zeit­fenster für die Veröf­fent­lichung von Android 10 für die berück­sich­tigten Mobil­geräte gibt es bislang nicht. Samsung wird sicher­lich in Bälde einen offi­ziellen Update-Plan heraus­geben. Falls tatsäch­lich alle zuvor erwähnten Tele­fone aktua­lisiert werden, wäre das ein kunden­freund­liches Verhalten.

Teilen (14)

Mehr zum Thema Android 10