Update-Roadmap

Samsung-Pläne: Android 10 für über 40 Galaxy-Modelle?

Samsung könnte einem neuen Leak zufolge doppelt so viele Smart­phones mit Android 10 als zuvor mit Android 9.0 Pie ausstatten, unter anderem Galaxy S10, Galaxy A50 und Galaxy M20.

Android 10 hat den Dark Mode an Bord Android 10 hat den Dark Mode an Bord
Google
Samsung hat sich mitt­lerweile einen Ruf als guter Update-Liefe­rant verdient, bei der Aktua­lisie­rung auf Android 10 scheint der Hersteller diesem aber­mals gerecht zu werden. Es tauchte eine Liste mit Mobil­geräten des Unter­nehmens auf, deren Soft­ware auf die zehnte Itera­tion des mobilen Google-Betriebs­systems gehievt werden soll. Über 40 Smart­phone-Modelle, darunter die Ober­klassen-Serien Galaxy S10 und Galaxy S9, sowie die Mittel­klasse-Hits Galaxy A50 und Galaxy A40, sind in dem Doku­ment verzeichnet. Des Weiteren soll Android 10 den Weg auf vier Tablets des Konzerns finden.

Plant Samsung eine Update-Groß­offen­sive?

Android 10 hat den Dark Mode an Bord Android 10 hat den Dark Mode an Bord
Google
Die Webseite AndroidPure gibt an, ein Doku­ment erhalten zu haben, welches die Soft­ware-Stra­tegie für eine Viel­zahl von Galaxy-Smart­phones und -Tablets angibt. Falls es sich bei dieser Auflis­tung tatsäch­lich um ein offi­zielles Samsung-Doku­ment handelt, wird ein Groß­teil des aktu­ellen Port­folios Android 10 erhalten. Potenzielle Samsung-Update-Liste für Android 10 Potenzielle Samsung-Update-Liste für Android 10
AndroidPure

Datenblätter

Anfang 2019 veröf­fent­lichte der Hersteller eine Liste mit 22 Mobil­geräten, die Android 9.0 Pie erhalten sollten. Nun sollen es sogar 46 Produkte sein, vom güns­tigen Einstiegs­modell der Galaxy-J-Sparte bis zu den Flagg­schiffen der Galaxy-S- und Note-Reihen. Wenn sogar ein solch mager ausge­stat­tetes Smart­phone wie das Galaxy J3 (2018) mit seinem 1,4 GHz taktenden Quad-Core-Prozessor und 2 GB RAM Android 10 erhält, gibt es für die Konkur­renz kaum noch Ausreden, weshalb ein bestimmtes Produkt keine Aktua­lisie­rung bekommt.

Auflis­tung aller Kandi­daten der vermeint­lichen Samsung-Update-Liste

Folgende High-End-Smart­phones der Baujahre 2018 / 2019 sind für die neue Soft­ware vorge­merkt:

  • Galaxy-S-Serie
  • Galaxy S10
  • Galaxy S10+
  • Galaxy S10e
  • Galaxy S9
  • Galaxy S9+
  • Galaxy-Note-Serie
  • Galaxy Note 10
  • Galaxy Note 10+
  • Galaxy Note 9
Produkte der zur Budget-Klasse bis hin zur güns­tigen Mittel­klasse umfas­senden Reihen Galaxy M und Galaxy J:
  • Galaxy M Serie
  • Galaxy M40
  • Galaxy M30
  • Galaxy M30s
  • Galaxy M20
  • Galaxy M10
  • Galaxy J Serie
  • Galaxy J8
  • Galaxy J6
  • Galaxy J6+
  • Galaxy J4
  • Galaxy J4+
  • Galaxy J7 Duo
  • Galaxy J7 2018
  • Galaxy J5 2018
  • Galaxy J3 2018
Abschlie­ßend noch die für das Android-10-Update notierten Smart­phones der Galaxy-A-Sparte (Einsteiger- bis Ober­klasse):
  • Galaxy A90 5G
  • Galaxy A80
  • Galaxy A70
  • Galaxy A60
  • Galaxy A50
  • Galaxy A50s
  • Galaxy A40
  • Galaxy A30
  • Galaxy A30s
  • Galaxy A20
  • Galaxy A20e
  • Galaxy A10
  • Galaxy A10s
  • Galaxy A10e
  • Galaxy A9 Pro 2019
  • Galaxy A9
  • Galaxy A7
  • Galaxy A6
  • Galaxy A6+
  • Galaxy A8
  • Galaxy A8 Star Lite
  • Galaxy A9
  • Galaxy A9 Star Lite
Außerdem sollen sich Besitzer der folgenden Tablets auf die Aktua­lisie­rung freuen können:
  • Galaxy Tab S5e
  • Galaxy Tab S4
  • Galaxy Tab A 2019
  • Galaxy Tab A 2018

Welche Mobil­geräte fehlen in der Auflis­tung?

Die in 2017 erschie­nenen High-End-Handys Galaxy S8, Galaxy S8+ und Galaxy Note 8 finden sich nicht in der Aufzäh­lung wieder. Eben­falls glänzen manche güns­tigeren Smart­phones wie das Galaxy A6s, das Galaxy A8s und das neu vorge­stellte Galaxy M10s mit Abwe­senheit. Ein Zeit­fenster für die Veröf­fent­lichung von Android 10 für die berück­sich­tigten Mobil­geräte gibt es bislang nicht. Samsung wird sicher­lich in Bälde einen offi­ziellen Update-Plan heraus­geben. Falls tatsäch­lich alle zuvor erwähnten Tele­fone aktua­lisiert werden, wäre das ein kunden­freund­liches Verhalten.

Mehr zum Thema Android 10