Zahlen

Samsung: Gewinnrückgang trotz Erfolg mit Smartphones

Fallende Preise für elektronische Bauteile setzten Unternehmen zu
Von dpa / Rita Deutschbein
AAA
Teilen

Der südkoreanische Technologiekonzern Samsung Electronics hat weiter mit schleppenden Geschäften bei Flachbildschirmen und Computer-Speicherchips zu kämpfen. Wie Samsung heute mitteilte, fiel der konzernweite Überschuss im zweiten Quartal 2011 im Jahresvergleich um 18 Prozent auf 3,51 Billionen Won (etwa 2,33 Milliarden Euro).

Samsung: Gewinnrückgang trotz Erfolg mit SmartphonesSamsung erneut mit Gewinnrückgang Allerdings sorgte der boomende Markt für Smartphones dafür, dass der weltgrößte Produzent von Speicherchips und LCD-Fernsehern mit Flachbildschirmen besser abschnitt als von Experten erwartet. Samsung ist inzwischen die Nummer zwei im Handymarkt. Einer Umfrage von Yonhap Infomax, dem Finanznachrichtendienst der nationalen Nachrichtenagentur Yonhap, zufolge hatte die Gewinnschätzung von Marktanalysten bei rund 3,35 Billionen Won gelegen.

Samsung hat seit Beginn des Jahres vor allem die fallenden Preise für elektronische Bauteile zu spüren bekommen. Im ersten Vierteljahr war der Gewinn im Jahresvergleich um 30 Prozent gesunken.

Beim Umsatz leichtes Wachstum

Beim Umsatz verzeichnete der Konzern nach eigenen Angaben im zweiten Quartal einen Anstieg um vier Prozent auf 39,4 Billionen Won. "Trotz eines schwierigen Geschäftsumfelds und Unsicherheiten in der Weltwirtschaft konnten wir im zweiten Quartal erneut ein Umsatzwachstum im Jahresvergleich erzielen, der vom Absatz von mobilen Geräten, insbesondere vom Erfolg mit Smartphones, angetrieben wurde", wurde Samsung-Vizepräsident Robert Yi zitiert. Allerdings machte Samsung keine Angaben über die Handy-Verkaufszahlen.

Im Geschäft mit Speicherchips verzeichnete Samsung angesichts einer schwachen PC-Nachfrage einen Rückgang beim Betriebsergebnis wie auch beim Umsatz. Im Bereich Bildschirme musste das Unternehmen einen operativen Verlust von 210 Milliarden Won hinnehmen. Der Umsatz ging um neun Prozent auf 7,09 Billionen Won zurück.

Weitere Artikel zu Smartphones von Samsung

Teilen