Streaming

Samsung TV Plus bald auf Smart-TVs von Drittanbietern?

Samsung TV Plus ist werbe­finan­zierter Strea­ming-Dienst. Bislang ist die App nur auf Samsung-Geräten verfügbar, könnte künftig aber auch auf Geräte von Dritt­anbie­tern ausge­weitet werden.

"Samsung TV Plus" - dabei handelt es sich um einen Strea­ming-Dienst für smarte TV-Geräte des Herstel­lers sowie für Galaxy-Geräte wie Smart­phones und Tablets. Der Dienst ist werbe­finan­ziert und bietet unter anderem Zugang zu Sender­sparten wie Nach­richten, Sport, Dokus, Musik und Filme. Beispiel­haft genannt sind Sender wie CNN, Spiegel.TV, Dazn Fast+ und Terra X. Ein Abon­nement oder eine Kredit­karte sind laut Anbieter für das "kosten­lose Fern­sehen" nicht erfor­der­lich.

Mobil­geräte wie Smart­phones und Tablets setzen das Betriebs­system Android 8.0 oder höher voraus. Zur Nutzung ist auch kein Samsung-Account erfor­der­lich, dieser bietet jedoch zusätz­liche Features wie das Erstellen von Watch­lists und das Pausieren der Wieder­gabe.

Die Samsung-TV-Plus-App ist auf den entspre­chenden TV-Geräten verfügbar. Mobil­nutzer können die App entweder über den Galaxy Store oder den Google Play Store herun­ter­laden. Samsung TV Plus Samsung TV Plus
Screenshot: teltarif.de, Quelle: samsung.com
Bislang ist die App nur auf den genannten Geräten aus dem Hause Samsung verfügbar. Wer beispiels­weise ein Android-Smart­phone eines anderen Herstel­lers nutzt, kann die App nicht aus dem Play Store herun­ter­laden, eben­sowenig wie Smart-TV-Besitzer anderer Hersteller. Neuesten Infor­mationen zufolge plant Samsung "TV Plus" jedoch zumin­dest auf smarten Fern­seher von Dritt­anbie­tern zu bringen.

Samsung TV Plus könnte bald ausge­weitet werden

Samsung möchte offenbar mehr Zuschauer von seinem Strea­ming-Angebot "Samsung TV Plus" über­zeugen. Es ist daher möglich, dass der Dienst künftig auch auf Fern­sehern anderer Hersteller verfügbar ist, wie es im News­letter Lowpass heißt. Die Infor­mation, dass sich Samsung an die Konkur­renz gewandt habe, geht auf nicht näher spezi­fizierte Quellen zurück. Eines dieser Unter­nehmen soll TLC sein.

Offi­ziell bestä­tigt ist dem News­letter zufolge jedoch von beiden Seiten noch nichts - weder von Samsung noch von TLC. Daher bleibt es offen, ob smarte TLC-Fern­seher, die beispiels­weise in diesem Jahr auf den Markt kommen, Zugriff auf die Samsung-TV-Plus-App haben werden.

Samsung wird am 1. Februar die Galaxy-S23-Serie vorstellen. Das Unpa­cked Event findet also schon in der kommenden Woche statt. Aktu­ellen Leaks zufolge ist ein Hands-on-Video zum Samsung Galaxy S23 Ultra sowie weiteres Bild­mate­rial von den Farb­vari­anten und der Verpa­ckung aufge­taucht.

Mehr zum Thema Streaming