Handy-Finder

SmartThings Find: Galaxy-Handys und Wearables wiederfinden

Samsung führt über ein kosten­loses Update seiner App SmartThings seinen Ortungs­dienst SmartThings Find in Deutsch­land ein, welcher die Suche nach abhan­den­gekom­menen Smart­phones, Tablets und Weara­bles des Herstel­lers erleich­tert

SmartThings Find in Aktion SmartThings Find in Aktion
Samsung
Samsung macht seine Mobil­geräte zu digi­talen Spür­hunden, mit denen sich verschwun­dene Galaxy-Produkte wieder­finden lassen. SmartThings Find nennt sich dieses Feature, das jetzt in Deutsch­land verfügbar ist. Mithilfe von Blue­tooth LE und Ultrab­reit­band wird die Posi­tion des Gegen­standes strom­spa­rend ermit­telt. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Smart­phone, Tablet, Wearable oder draht­losen Kopf­hörer des Herstel­lers handelt. Neben einer Karten­funk­tion lotst eine AR-Ansicht zum Objekt. Etwa ein Galaxy S20, das sich unter dem Bett versteckt hat oder Galaxy Buds, die noch bei einem Freund liegen.

SmartThings wird mit Find noch smarter

SmartThings Find in Aktion SmartThings Find in Aktion
Samsung
Die auf vielen Samsung-Mobil­geräten vorin­stal­lierte Android-App SmartThings hat ein nütz­liches Update bekommen. Ab sofort gibt es auch hier­zulande mit der Funk­tion namens Find einen Detektor für abhan­den­gekom­mene Galaxy-Produkte. Zuvor star­tete der Dienst bereits in den USA, Südkorea und Groß­bri­tan­nien. Als Mindest­sys­tem­vor­aus­set­zung gibt der Hersteller in seiner Pres­semit­tei­lung Android 8.0 Oreo an. Sie können SmartThings über den Galaxy Store des Smart­phones oder Tablets aktua­lisieren. Anschlie­ßend folgt ein Regis­trie­rungs­pro­zess für alle gewünschten Geräte.

Dies können sämt­liche Mobil­geräte und drahtlos mit dem Handy koppel­baren Geräte sein, etwa das Smart­phone Galaxy S20, das Tablet Galaxy Tab S7, die Kopf­hörer Galaxy Buds Live oder die Smart­watch Galaxy Watch 3. Beim Phablet Galaxy Note 20 Ultra und dem Foldable Galaxy Z Fold 2 5G gibt es noch einen Kniff, denn diese können ergän­zend zu Blue­tooth LE ihre Ultrab­reit­band-Schnitt­stelle zur Ortung nutzen. Ferner program­miert Samsung mit SmartThings Find gekop­pelte Produkte so, dass sie sich auch offline finden lassen. Hierfür sendet das betref­fende Produkt nach 30 Minuten ein Blue­tooth-LE-Signal an ein verbun­denes Handy oder Tablet mit SmartThings Find.

Weiter­füh­rende Infor­mationen zu SmartThings Find

Samsung gibt an, dass zunächst alle Infor­mationen an einen Server über­mit­telt werden, der den Anwender schließ­lich über den Standort des verschwun­denen Gegen­standes in Kenntnis setzt. Hierbei sollen sämt­liche Daten verschlüs­selt über­mit­telt und vertrau­lich behan­delt werden, nur der Nutzer selbst würde über den Standort des Geräts Bescheid wissen. Neben der Ortungs­funk­tion via Karte oder AR-Ansicht, inklu­sive Farb­gra­fiken für die Nähe des Gegen­standes, gibt es auch die Möglich­keit, das vermisste Handy, Tablet oder Wearable anzu­klin­geln.

Künftig soll SmartThings Find auch mit Tracking-Tags funk­tio­nieren, womit sich Objekte wie Schlüssel oder Geld­beutel ausstatten lassen.

Mehr zum Thema Ortung