Zahlung

Samsung Pay startet: Bis zu 200 Euro Startguthaben möglich

Samsung Pay startet nach Abschluss des Beta-Tests jetzt offi­ziell auf dem deut­schen Markt, aller­dings vorerst noch nicht auf Smart­wat­ches.

Samsung Pay startet offiziell Samsung Pay startet offiziell
Foto/Logo: Samsung, Montage: teltarif.de
Ende September star­tete Samsung Pay zunächst als offene Beta in Deutsch­land. Jetzt geht der mobile Bezahl­dienst in den Regel­betrieb über. Das bedeutet: Samsung Pay kann mit wesent­lich mehr Smart­phone-Modellen als bisher genutzt werden. So kann der mobile Bezahl­dienst mit dem Samsung Galaxy S8, dem Samsung Galaxy Note 8, dem Samsung Galaxy A6 und dem Xcover Pro und allen neueren Handys der jewei­ligen Modell­reihen einge­setzt werden.

Mit Smart­wat­ches soll der Dienst für deut­sche Kunden erst zu einem späteren Zeit­punkt kompa­tibel sein. Das ist inso­fern unver­ständ­lich, als Samsung Pay beispiels­weise in den USA bereits mit Galaxy Watches verwendet werden kann. Gerade die Bezah­lung über eine Handy-Uhr ist ein Vorteil gegen­über dem Einsatz einer herkömm­lichen Kredit­karte. Muss man ohnehin das Smart­phone für den Zahlungs­vor­gang aus der Tasche ziehen, dann kann man auch gleich zur Kredit­karte greifen, während sich die Smart­watch ohnehin schon am Hand­gelenk befindet.

Samsung Pay läuft mit fast jedem Giro­konto

Samsung Pay startet offiziell Samsung Pay startet offiziell
Foto/Logo: Samsung, Montage: teltarif.de
Anders als bei Apple Pay und Google Pay müssen Inter­essenten bei Samsung Pay nicht auf die Unter­stüt­zung durch die eigene Bank warten. Samsung arbeitet mit der Sola­ris­bank zusammen, die wiederum direkt vom vorhan­denen Giro­konto des Kunden abbucht. Das klappte während des Beta-Tests noch nicht für Gemein­schafts­konten. Der Samsung-Pay-Hotline war das Problem aber bereits bekannt. An einer Lösung soll gear­beitet werden.

Über die App bietet Samsung Pay auch Raten­zah­lungen an. Ein Zins­satz von zwölf Prozent, der dabei von der Sola­ris­bank berechnet wird, ist aller­dings eher abschre­ckend. Über­haupt wurde die Sola­ris­bank zum Start des offenen Beta-Tests scharf kriti­siert, da sie Kunden gleich vier neue Schufa-Einträge beschert.

Wer bisher schon an der Beta teil­genommen hat, muss auf die Voll­ver­sion der App umsteigen, die mit Start des offi­ziellen Ange­bots im Google Play Store und im Galaxy Store zum Down­load bereit­steht. Dabei sollten die Daten und Einstel­lungen aus der bishe­rigen Anwen­dung über­nommen werden. Bestä­tigt ist das aber noch nicht.

200 Euro Start­gut­haben für Smart­phone-Käufer

Inter­essenten, die sich im Akti­ons­zeit­raum vom 28. Oktober bis 18. November ein neues Samsung-Smart­phone zulegen, bekommen ein Start­gut­haben von bis zu 200 Euro für Samsung Pay. Wie hoch die Gutschrift für welches Smart­phone-Modell ist, hat Samsung nicht bekannt­gegeben. Zudem bekommen Inter­essenten den Bonus nur bei Regis­trie­rung des Geräts bis 13. Dezember. Der Erhalt der Zugabe auf das Samsung Pay Konto erfolgt laut Samsung in der Regel inner­halb von 45 Werk­tagen nach Regis­trie­rung.

Die Einrich­tung von Samsung Pay haben wir zum Start des Probe­laufs bereits auspro­biert.