Halbes Dutzend

Samsung: Patent zeigt Handy mit sechs Kameras

In Patenten toben sich die Hersteller gedank­lich aus, aber nicht alles entwi­ckelt sich zu einem Endgerät. Somit bleibt abzu­warten, ob ein Hexa-Kamera-Smart­phone von Samsung kommt, das Galaxy Tab S7+ kommt aber auf jeden Fall.

So könnte ein Galaxy S mit Hexa-Kamera aussehen So könnte ein Galaxy S mit Hexa-Kamera aussehen
Bild: LetsGoDigital / Samsung
Die Stei­ge­rung der Kamera-Anzahl nimmt augen­schein­lich kein Ende, ein neues Samsung-Patent zeigt ein Modell mit Hexa-Setup. Der Hersteller stellt also Über­le­gungen an, ein Smart­phone mit sechs rück­sei­tigen Haupt­ka­meras zu veröf­fent­li­chen.

Inter­es­san­ter­weise verfolgt Samsung im kürz­lich veröf­fent­lichten Doku­ment einen ähnli­chen Ansatz wie einst HMD Global mit dem Nokia 9 PureView. So sollen fünf Weit­winkel-Kameras zusam­men­ar­beiten, ergän­zend exis­tiert eine Vari­ante mit zusätz­li­chem Tele­ob­jektiv.

Im Tablet-Bereich gibt es hingegen Render­bilder des Galaxy Tab S7+ zu bewun­dern. Der Flach­rechner wartet mit einer Dual-Kamera auf.

Sorgen sechs Kameras für ein Halle­luja?

So könnte ein Galaxy S mit Hexa-Kamera aussehen So könnte ein Galaxy S mit Hexa-Kamera aussehen
Bild: LetsGoDigital / Samsung
In das Nokia 9 PureView wurden hohe Erwar­tungen gesteckt, schließ­lich stand der Namens­zu­satz bislang für eine sehr gute Foto­qua­lität. Leider konnte das Endpro­dukt nicht voll­ends über­zeugen. Macht es Samsung besser? Ende 2019 meldete der Hersteller bei der WIPO (World Intel­lec­tual Property Office) ein Patent für ein Mobil­gerät mit fünf oder gar sechs Haupt­ka­meras an, wie LetsGoDigital berichtet.

Am 11. Juni 2020 wurde das Doku­ment schließ­lich veröf­fent­licht. Das erste Beispiel bezeichnet ein Hexa-Kamera-Setup mit fünf Weit­winkel-Objek­tiven und einem Tele­ob­jektiv. Patentskizzen des Hexa-Cam-Handys Patentskizzen des Hexa-Cam-Handys
Bild: LetsGoDigital / Samsung
Die Weit­winkel-Einheiten verfügen über eine Brenn­weite von 28 mm (35 mm KB-Äqui­va­lent). In hori­zon­taler Anord­nung sind zwei Reihen mit je drei Kameras erkennbar. Aufgrund der Ernüch­te­rung durch das Nokia 9 PureView dürften manche Hobby-Foto­grafen skep­tisch werden, wenn sie von fünf synchron zusam­men­ar­bei­tenden Modulen hören.

Samsung möchte aber mit neig­baren Kame­ra­sen­soren für ein besseres Ergebnis sorgen. Die Bild­wandler lassen sich unab­hängig vonein­ander justieren, um ein harmo­ni­sches Gesamt­bild sowie eine größere Brenn­weite zu erzeugen. Ferner gibt es Konzepte mit fünf und sechs Weit­winkel-Kameras ohne Tele­ob­jektiv.

Galaxy Tab S7+ zeigt sich auf Render­bil­dern

Renderbilder des Samsung Galaxy Tab S7+ Renderbilder des Samsung Galaxy Tab S7+
Bild: @OnLeaks / @Pigtou_
Das Galaxy Tab S7+ wird die Speer­spitze von Samsungs nächster Tablet-Genera­tion sein. Bran­chen­in­sider Steve Hemmer­stoffer alias @OnLeaks demons­triert in Zusam­men­ar­beit mit Pigtou, wie der High-End-Flach­rechner der Südko­reaner aussieht. Ein schmaler Rand umgibt das Display und die Rück­seite wirkt markant.

Von der Dual-Kamera ab zieht sich ein Design-Element bis kurz vor den Samsung-Schriftzug. Links und rechts an der Rück­seite gibt es Anten­nen­streifen für einen besseren Empfang. Stereo-Laut­spre­cher, USB Typ C, ein Ein-/Ausschalter, Laut­stär­ke­tasten und ein Port für Zubehör zieren den Rahmen des Galaxy Tab S7+. Weitere Renderbilder des Samsung Galaxy Tab S7+ Weitere Renderbilder des Samsung Galaxy Tab S7+
Bild: @OnLeaks / @Pigtou_
Die Abmes­sungen des Mobil­ge­räts sollen 285 mm (Breite) x 185 mm (Höhe) x 5,7 mm (Dicke) betragen. Somit wäre das Galaxy Tab S7+ etwas kompakter als das direkte Konkur­renz­pro­dukt mit gleich­großem Display, Apple iPad 12.9 (2020).

Ein 9800 mAh umfas­sender Akku, der Chip­satz Qual­comm Snap­dragon 865 und ein Lidar-Kame­ra­system für eine 3D-Gesichts­er­ken­nung gehören zu den mögli­chen Ausstat­tungs­merk­malen des Samsung-Tablets.

Die Render­bilder können Sie sich im nach­fol­genden Video anschauen:

Mit Galaxy Z Flip 5G, Galaxy Tab S7 und Galaxy M41 hat Samsung vielver­spre­chende Produkte in Vorbe­rei­tung. Indes erhalten Galaxy S9, Galaxy S9+ und Galaxy Note 10 Lite ein Soft­ware-Update. Details lesen Sie in einer weiteren News.

Mehr zum Thema Patent