Software

Reboot-Schleife: Samsung stoppt Oreo-Update für Galaxy S8

Samsung hat die Vertei­lung des Oreo-Updates für Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus vorerst ausge­setzt. Einige Besitzer der Smart­phones hatten über tech­nische Probleme geklagt.

Oreo-Update ausgesetzt Oreo-Update ausgesetzt
Foto: Samsung/Google, Montage: teltarif.de
Vor einer Woche star­tete Samsung damit, das Android-Oreo-Update für Besitzer des Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus zu verteilen. Nach den Teil­nehmern des Beta-Tests konnten am Montag weitere Inter­essenten die aktu­elle Betriebs­system-Version auf ihren Smart­phones instal­lieren. Mitt­lerweile hat der Hersteller den Rollout der neuen Firm­ware gestoppt.

Datenblätter

Einem SamMobile-Bericht zufolge haben einige Besitzer des Samsung Galaxy S8 bzw. Galaxy S8 Plus nach der Instal­lation des neuen Betriebs­systems über tech­nische Probleme geklagt. Die Smart­phones befinden sich den Angaben zufolge in einer Reboot-Schleife und lassen sich demnach nicht mehr sinn­voll nutzen.

Nicht bekannt ist, wie hoch der Prozent­satz der von diesem Fehler betrof­fenen Geräten ist. Wir haben die Aktua­lisie­rung auf Android 8.0 bzw. Samsung Expe­rience 9.0 auf zwei Hand­helds durch­geführt. In beiden Fällen läuft das aktua­lisierte Betriebs­system sehr stabil. Offenbar ist die Zahl der betrof­fenen Kunden aber so hoch, dass sich der Hersteller gezwungen sah, das Update vorerst zurück­zuziehen.

Samsung will Problem intern unter­suchen

Oreo-Update ausgesetzt Oreo-Update ausgesetzt
Foto: Samsung/Google, Montage: teltarif.de
SamMobile hat von Samsung die Infor­mation erhalten, dass das bei einigen Smart­phones nach dem Update aufge­tretene Problem nun intern unter­sucht werde. So schnell wie möglich wolle der Hersteller die neue Betriebs­system-Version wieder zur Instal­lation frei­geben. Dazu wolle Samsung aber sicher­stellen, dass so wenige Smart­phones wie möglich mit weiteren Problemen zu kämpfen haben.

Kunden, die ihre Smart­phones bereits auf Android Oreo aktua­lisiert haben, müssen dem Bericht zufolge nichts weiter unter­nehmen. Sie können ihre Hand­helds weiter­verwenden. Smart­phones, bei denen das Update bereits herun­terge­laden, aber noch nicht instal­liert wurde, verbleiben zunächst auf Android Nougat. Die Instal­lati­onsdatei für das Oreo-Update wird den Angaben zufolge auto­matisch von den Smart­phones gelöscht.

Bislang gibt es noch keine Hinweise darauf, wann Android 8.0 für das Samsung Galaxy S8 bzw. Galaxy S8 Plus erneut verteilt wird. Auch Besitzer des Samsung Galaxy Note 8 sowie des Samsung Galaxy S7 (Edge) warten noch auf die Bereit­stel­lung der neuen Firm­ware. In einer Bilder­strecke haben wir bereits aufge­zeigt, welche Features das neue Betriebs­system mit sich bringt.

Mehr zum Thema Android Oreo