Update-Liste

OneUI 5.1: Diese Galaxy-Modelle erhalten das Android-Update

Das Ände­rungs­pro­tokoll eines Updates für die Galaxy Watch bestä­tigt, welche Smart­phone-Modelle OneUI 5.1 erhalten sollen.

Galaxy-Smart­phones von Samsung laufen mit Android-Betriebs­system. Der Hersteller legt seine eigene Benut­zer­ober­fläche mit Design-Anpas­sungen darüber und nennt sie "OneUI". Die aktu­ellste Version mit Android 13 im Kern ist OneUI 5.0. Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass Samsung bereits an der Folge­ver­sion OneUI 5.1 arbeitet. Für die Tests sollen Samsung Galaxy S22, Galaxy S22+ und Galaxy S22 Ultra verwendet worden sein.

Am 1. Februar werden die Nach­folger Galaxy S23, Galaxy S23+ und Galaxy S23 Ultra vorge­stellt. Es wird erwartet, dass die neuen Flagg­schiffe zum Markt­start direkt mit der Firm­ware OneUI 5.1 ausge­stattet werden. Einem aktu­ellen Bericht des Online-Portals Sammo­bile zufolge sind weitere Modelle für das Update vorge­sehen. Um diese Galaxy-Smart­phones geht es konkret. Nach OneUI 5.0 folgt OneUI 5.1 für Galaxy-Smartphones Nach OneUI 5.0 folgt OneUI 5.1 für Galaxy-Smartphones
Bild: teltarif.de

OneUI 5.1 für folgende Modelle

Datenblätter

Samsung kündigte kürz­lich neue Features unter anderem für die Galaxy Watch 4 (Classic) und die Galaxy Watch 5 (Pro) an. Das Update für die smarten Uhren erwei­tert den Kamera-Controller für das Smart­phone um eine Zoom-Funk­tion. Ist ein kompa­tibles Samsung Galaxy gekop­pelt, kann die Uhr als Remote-Controller für den Kamera-Auslöser verwendet werden. Sammo­bile verweist auf das Chan­gelog des Galaxy-Watch-Updates, das Details über die unter­stützten Smart­phone-Modelle mit entspre­chenden Soft­ware-Versionen verrät.

Demnach würden die neuen Features für die Galaxy Watch nur mit Smart­phone-Modellen funk­tio­nieren, die nach Samsung Galaxy S20 und Galaxy Z Flip auf den Markt gekommen sind und auf denen OneUI 5.1 instal­liert ist. Dies­bezüg­lich ergibt sich eine Liste mit Smart­phones über die Galaxy-S23-Serie hinaus, die OneUI 5.1 erhalten dürften.

Die Liste muss jedoch nicht zwin­gend voll­ständig sein, wie es weiter heißt. Kürz­lich soll auf den Servern von Samsung die Beta-Version von OneUI 5.1 für das Samsung Galaxy S20 gesichtet worden sein. Es ist daher möglich, dass weitere Modelle aus dem Galaxy-Kosmos mit dem Update auf OneUI 5.1 bedacht werden.

Weiterhin müssen auch Modelle der Mittel­klasse-Serien A oder M nicht von OneUI 5.1 ausge­schlossen sein und könnten eben­falls ein Update erhalten, beispiels­weise in der zweiten Jahres­hälfte.

Optisch dürften die Verän­derungen der Galaxy-S23-Serie zur Galaxy-S22-Serie auf den ersten Blick nicht signi­fikant ausfallen. Bei genauerer Betrach­tung ergeben sich an der ein oder anderen Stelle aber gewisse Unter­schiede. Welche das sind und was Galaxy S23, Galaxy S23+ und Galaxy S23 Ultra in den USA kosten sollen, lesen Sie in einer weiteren News.

Mehr zum Thema Smartphone-Software