Smartphone-Software

Android 12: Rollout von Samsungs OneUI 4.0 im Dezember?

Samsung arbeitet an OneUI 4.0 (Android 12). Seit September können Galaxy-S21-Nutzer am Beta-Programm teil­nehmen. Die finale Version könnte schon im Dezember ausge­rollt werden.

Im September hatte Samsung die Beta zu OneUI 4.0 veröf­fent­licht. "OneUI" ist die Bezeich­nung für das mobile Betriebs­system des Konzerns, das auf zahl­rei­chen Smart­phone-Modellen instal­liert ist. Die Grund­lage von OneUI 4.0 ist Googles Android 12. Samsung gehört zu den Herstel­lern, die viele Verän­derungen vornehmen, um der Soft­ware ein unver­wech­sel­bares Erschei­nungs­bild zu geben.

Nutzer von den Modellen der S21-Serie (Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra) können am Beta-Programm teil­nehmen. Wann die endgül­tige Version erscheinen soll, ist bislang noch nicht klar. In einer Samsung-Commu­nity hat ein Mode­rator nun einen Ausblick gegeben, wann die stabile Version von OneUI 4.0 bezie­hungs­weise Android 12 für Samsungs Premium-Smart­phones ausge­rollt werden könnte. Samsung Galaxy S21: Dieses Modell ist für die OneUI-4-0-Beta freigeschaltet Samsung Galaxy S21: Dieses Modell ist für die OneUI-4-0-Beta freigeschaltet
Bild: teltarif.de

OneUI 4.0: Rollout ab Dezember möglich

Datenblätter

Samsung könnte ab Dezember mit dem Rollout von OneUI 4.0 beginnen. Auf diese Infor­mation wurden wir durch einen Bericht des Online-Portals AndroidHeadlines aufmerksam, das sich wiederum auf die Platt­form Tizen­help bezieht.

In einer Commu­nity hat sich ein Mode­rator zum Erschei­nungs­datum der endgül­tigen Version von OneUI 4.0 geäu­ßert. Diese soll demnach im Dezember für die Galaxy-S21-Serie verfügbar sein. Die Infor­mation bezieht sich wohl aber nur auf Samsungs Heimat­markt Südkorea. Sollte Samsung so verfahren wie im vergan­genen Jahr, könnten gleich­zeitig Galaxy-S21-Nutzer in den USA mit dem Update auf die endgül­tige Version rechnen.

Grund­sätz­lich ist von einem Rollout die Rede, was ohnehin bedeutet, dass nicht alle Nutzer zeit­gleich die fertige Version laden können. OneUI 4.0 wird also erst nach und nach zur Verfü­gung gestellt. Wann Beta-Nutzer hier­zulande mit einem Update rechnen können, ist bislang noch nicht klar. Es ist aber zu erwarten, dass nach einem ersten Rollout der fertigen Version in anderen Ländern mit einer zeit­nahen Verfüg­bar­keit kalku­liert werden kann.

Samsung hat für den 20. Oktober ein neues Event ange­kün­digt. Dieses nennt sich "Galaxy Unpa­cked 2" und lässt noch offen, was der Konzern vorstellen könnte. Mögli­cher­weise wird das das Galaxy S21 FE enthüllt.

Mehr zum Thema Smartphone-Software