Haushoher Katzilla

Samsung: Riesige Leinwand mit 200-MP-Aufnahme gedruckt

Viele rollen mit den Augen, weil Samsung einen 200-MP-Kame­rasensor für das Handy entwi­ckelt hat. Jetzt zeigt der Hersteller dessen Stärken. Von einem Gebäude blickt ein gigan­tisches Foto einer Katze.

Was man mit einer Foto-Auflö­sung von 200 Mega­pixel anfangen kann, demons­trierte Samsung beein­dru­ckend mit einem riesigen Plakat einer Katze. Aufge­nommen mit dem haus­eigenen Sensor Isocell HP1 wurde an einem Gebäude eine 616 m² große Lein­wand ange­bracht. Die Fläche sei gleich­zusetzen mit andert­halb Basket­ball­plätzen.

Für das tieri­sche Model entschied sich der Hersteller wegen den feinen Struk­turen des Felles. So lässt sich besser visua­lisieren, welche komplexen Details der Bild­wandler einfangen kann. Das Extra­hieren einzelner Bild­aus­schnitte in hoher Auflö­sung ist ein weiterer Vorteil des 200-Mega­pixel-Sensors.

Für die Katz: Samsung zeigt tieri­sches Model auf Lein­wand

Das Werbemodel für den Isocell HP1 Das Werbemodel für den Isocell HP1
Bild: Samsung
Oftmals werden mensch­liche Topmo­dels gebucht, wenn Hersteller die Stärken ihrer neuen Kamera-Kompo­nenten hervor­heben wollen. Samsung entschied sich für eine Katze. Ein grau gemus­terter Stuben­tiger darf es sich in einer grünen Decke für sein Foto­shoo­ting bequem machen. Das Tier scheint durchaus fotogen zu sein, aber viel­mehr soll es in einem riesigen Ausdruck für den Isocell HP1 werben. Dieser Kame­rasensor dürfte im Moto­rola Fron­tier seine Premiere feiern. Samsung selbst hat entweder kein Smart­phone mit dem Chip parat oder möchte eben jenes nicht demons­trieren.

In einem YouTube-Video wird die Entste­hung der 28 m breiten und 22 m hohen Katzen-Lein­wand jeden­falls mit einer Platine anstatt mit einem Handy gezeigt. Auf dieser befindet sich der Isocell HP1 und davor ein großes Objektiv. Fairer­weise muss man fest­halten, dass die Optiken von Smart­phones deut­lich kleiner sind und entspre­chend merk­lich weniger Licht den Sensor erreicht. Im Alltag dürften die 200-Mega­pixel-Fotos haupt­säch­lich in sehr hellen Umge­bungen oder mit einem Stativ zu brauch­baren Ergeb­nissen führen.

Süße Mieze mit scharfem Fell

Der Isocell HP1 in voller Pracht Der Isocell HP1 in voller Pracht
Bild: Samsung
Der Isocell HP1 an sich ist in der Lage, detail­lierte Aufnahmen mit 200 Millionen Bild­punkten zu gene­rieren. Samsung zoomt in seinem YouTube-Video nahe ans Gesicht der Katze, einzelne Härchen wirken scharf und kontrast­reich. Selbst die Iris des Haus­tiers wurde hoch­auf­lösend abge­lichtet. Die Farb­treue ist auf einem sehr hohen Niveau.

Auf einer spezi­ellen Inter­net­seite schil­dert Samsung weitere Details zu diesem unge­wöhn­lichen Foto­shoo­ting. In welcher Stadt sich die Katzen-Lein­wand befindet, teilte der Hersteller leider nicht mit.

Wir haben in einem umfas­senden Bericht den Kame­rasensor und weitere Fach­begriffe erklärt.

Mehr zum Thema Kamera