Gewinnsprung

Samsung: Höchster Quartalsgewinn seit zwei Jahren

Samsung hat mit seinen Galaxy-7-Modellen einiges richtig gemacht und verzeichnet den höchsten Quartalsgewinn seit zwei Jahren. Allerdings wird es im zweiten Halbjahr kaum so weiter gehen.
Von Marie-Anne Winter
AAA
Teilen (1)

Für Samsung läuft es derzeit richtig rund: Dank seiner erfolgreichen Smartphone-Spitzenmodelle Galaxy S7 und Galaxy S7 edge konnte der Marktführer im Smartphone-Sektor seinen Gewinn im zweiten Quartal 2016 erneut steigern. Der Gewinn stieg im Vergleich zum Vorjahr um zwei Prozent auf 5,85 Billionen Won (etwa 4,7 Milliarden Euro), Dank der Galaxy-7-Modelle macht Samsung wieder mehr GewinnDank der Galaxy-7-Modelle macht Samsung wieder mehr Gewinn wie der südkoreanische Konzern heute mitteilte.

Der Umsatz legte um 2,4 Billionen auf 50,9 Billionen Won zu. Im vergangenen Jahr sah das noch anders aus, damals gingen die Umsätze zurück, weil Apple Samsung mit seinen größeren iPhone-Modellen iPhone 6 und 6 Plus Marktanteile im Highend-Segment abjagen konnte. Samsung hat in der Zwischenzeit einiges richtig gemacht, derzeit muss Apple Einbußen verkraften.

Licht und Schatten

Bei Smartphones, Tablets und sonstigen mobilen Geräten stieg der Umsatz im zweiten Quartal auf 26,56 Billionen Won. Der operative Gewinn legte kräftig zu: von 2,76 Billionen im Vorjahr auf jetzt 4,32 Billionen Won. Auch bei Unterhaltungs- und Haushaltselektronik konnte Samsung den Umsatz steigern, vor einem Jahr waren es 11,2 Billionen, nun sind es 11,55 Billionen Won.

Weniger rund lief es beim Geschäft mit Halbleitern - hier büsste Samsung Umsätze ein: Waren es im Vorjahr noch 12 Billionen, so konnte Samsung in diesem Quartal nur einen Umsatz von 11,29 Billionen Won erreichen. Auch das Geschäft mit Display-Panels lief schlechter, hier gingen die Umsätze von 6,62 Billionen auf 6,42 Billionen Won zurück.

Für die zweite Jahreshälfte erwartet Samsung, dass die Nachfrage nach Smartphones und Tablet-Computern weiter steigen, der Wettbewerb aber noch härter wird - schließlich bringt Apple im September wieder ein neues iPhone auf den Markt und die anderen Konkurrenten schlafen auch nicht.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Quartalszahlen