Tizen

Update für Samsung Gear S3: Diese Features sind neu

Für die Samsung Gear S3 classic und frontier steht die neue Firmware-Version Tizen 3.0.0.1 als kostenloses Update bereit. Damit kommen zahlreiche neue Features auf die Smartwatches.
AAA
Teilen (11)

Samsung hat ein Update für seine Smartwatches Gear S3 classic und Gear S3 frontier veröffentlicht. Damit wird auf den Handy-Uhren, die zusammen mit beliebigen Android-Smartphones und mit dem Apple iPhone genutzt werden können, die Version 3.0.0.1 des Tizen-Betriebssystems installiert. Der Hersteller bringt mit dem neuen Betriebssystem auch weitere Features auf die Wearables.

Neu ist beispielsweise die Möglichkeit, auf der Handy-Uhr nicht nur bereits bestehende Kontakte inklusive der gespeicherten Daten aufzurufen. Zusätzlich haben Kunden nun die Möglichkeit, auch neue Adressen, Rufnummern oder E-Mail-Adressen anzulegen. Die Daten werden mit dem verbundenen Mobiltelefon synchronisiert und somit letzten Endes in das dort verwendete Adressbuch eingetragen.

Mehr Funktionen für die Lünette

Update für Samsung Gear S3 classic und Gear S3 frontierUpdate für Samsung Gear S3 classic und Gear S3 frontier Zu den wesentlichen Features der Samsung-Smartwatches gehört die Bedienung über die Lünette, die gedreht werden kann, um zwischen verschiedenen Funktionen auf der Uhr zu wechseln. Dabei werden nun schnelle und langsame Drehbewegungen unterschieden, sodass über diesen Ring an der Außenseite der Smartwatch zusätzliche Leistungsmerkmale zur Verfügung stehen.

Samsung hat mit der neuen Tizen-Version zudem Widgets besser an das runde Display von Gear S3 classic und Gear S3 frontier angepasst. So sollen mehr Informationen als bisher gleichzeitig auf dem kleinen Bildschirm der Uhr angezeigt werden. Weitere Neuerungen sind die Möglichkeit, Termine und Alarme auf der Smartwatch einzurichten.

Ferner wird der Herzfrequenzmesser nach Angaben von Samsung nach dem Upgrade auf Tizen 3.0.0.1 schneller und genauer als bisher arbeiten. Die Herzfrequenz soll sich zudem über einen kompatiblen verbundenen Fernseher überwachen lassen. Einem Bericht von Android Police zufolge sollen sich Musikdateien, die auf der Gear S3 gespeichert sind, als Klingelton einrichten lassen.

Zusatz-Features mit aktuellen Samsung-Smartphones

Wer die Smartwatch in Verbindung mit einem Samsung Galaxy S8, Galaxy S8+ oder Galaxy Note 8 betreibt, kann auf dem Handy erstellte Listen auch auf der Uhr bearbeiten bzw. abhaken. Die Installation der neuen Firmware ist kostenlos möglich. Die Verteilung des Updates erfolgt sukzessive und über die Gear-App auf dem Smartphone, für die unter Android ebenfalls ein Update veröffentlicht wurde, während die iPhone-App bislang unverändert ist.

Welchen Eindruck die Samsung Gear S3 in der Praxis hinterlassen hat, lesen Sie in unserem Testbericht zur Samsung-Smartwatch.

Teilen (11)

Mehr zum Thema Smartwatch (Handy-Uhr)