Kompatibilität

Samsung Smartwatches in Kürze mit iPhone nutzbar

Ein Jahr nach der Ankündigung hat Samsung seine Smartwatches mit dem Apple iPhone kompatibel gemacht. Wir berichten darüber, wie das funktioniert und welche Features die Kunden bekommen.
Von der CES aus Las Vegas berichtet
AAA
Teilen (1)

Vor einem Jahr kündigte Samsung auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas an, seine Smartwatches künftig auch mit dem iPhone von Apple kompatibel zu machen. Umgesetzt wurden diese Pläne allerdings zunächst nicht. Ein Jahr später nutzte der koreanische Hersteller die CES erneut, um das Feature offiziell einzuführen, nachdem es in den vergangenen Wochen bereits einen Beta-Test gab. Wie der Konzern bekannt gab, laufen aktuell die letzten Tests, bevor die zur Nutzung erforderlichen Apps für die Öffentlichkeit freigegeben werden.

Mit dem Betriebssystem iOS kompatibel sind demnach in Kürze die Samsung Gear S3 als aktuelles Smartwatch-Flaggschiff des Herstellers, die Gear S2 und die Gear Fit. Die zur Verbindung zwischen iPhone und Samsung-Smartwatch erforderliche App kann demnächst kostenlos aus dem AppStore von Apple heruntergeladen werden. Dabei kommt die Gear-S-App für die Gear S2 und Gear S3 zum Einsatz. Besitzer der Gear Fit laden die Gear-Fit-App zur Verbindung zwischen Handy und Uhr.

Samsung: "Angebote noch mehr Nutzern verfügbar machen"

Samsung-Pressekonferenz auf der CES in Las VegasSamsung-Pressekonferenz auf der CES in Las Vegas "Wir suchen stets Wege, unsere Angebote noch mehr Nutzern verfügbar zu machen. Viele Kunden haben sich die Ausweitung auf iOS gewünscht, nun haben auch sie Zugriff auf unsere innovativen Wearable-Produkte wie die Gear S3 oder die Gear Fit", so Younghee Lee, Executive Vice President of Global Marketing, Mobile Communications bei Samsung Electronics.

Sobald der Nutzer die App aus dem Store lädt, lässt sich das iPhone nach Samsung-Angaben in wenigen Schritten mit einem der Wearables von Samsung synchronisieren. Wir werden die Funktionalität in den kommenden Wochen einem ausführlichen Test unterziehen. Das aktuelle Smartwatch-Modell vom Samsung, die Gear S3, gibt es in den zwei Varianten: Gear S3 frontier und Gear S3 classic. Die Smartwatch ist nach IP68-Zertifizierung wasser- und staubgeschützt und bietet eine integrierte GPS-Funktion, Altimeter und eine neue Speedometer-App.

Features der Samsung-Wearables in Verbindung mit dem iPhone

iPhone-Nutzer können mit der Uhr unter anderem ihre Fitness-Daten tracken sowie Routen, Puls, Tempo und Kalorienverbrauch aufzeichnen. Welche weiteren Features zur Verfügung stehen, ist abhängig von der auf dem Smartphone genutzten iOS-Version und deren Anwendungen.

Die Smartwatches von Samsung können für iPhone-Besitzer durchaus eine interessante Alternative zur Apple Watch sein. So ist das Display einer Gear S3 deutlich größer als der Touchscreen der Apple Watch. Zudem sieht das Gadget eher wie eine herkömmliche Armbanduhr aus als die Smartwatch des iPhone-Herstellers. Nicht zuletzt kann die Handy-Uhr weiterverwendet werden, wenn ein iPhone-Besitzer auf ein Android-Smartphone umsteigt oder umgekehrt.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Smartwatch (Handy-Uhr)