AnTuTu

Samsung Galaxy Note 4 taucht im Benchmark-Test mit ausführlichen Daten auf

Das Galaxy Note 4 ist wohl das nächste große Smartphone, das wir von Samsung erwarten können. Die Daten zum Gerät sind nun über einen AnTuTu-Benchmark-Test durch­gesickert. Demnach wird es zwei Versionen vom kommenden Riesen-Smartphone geben. Wir haben alle Details zusammen­gefasst.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen

Das Galaxy S5 ist seit April auf dem Markt, das Galaxy S5 Prime scheint nicht mehr zu sein als das kürzlich exklusiv für Südkorea vorgestellte Galaxy S5 LTE-A und auch auf dem Event in New York vergangene Woche gab es lediglich Tablets, nicht aber neue Smartphones zu sehen. Was wird also "The next big thing" aus dem Hause Samsung sein? Wir setzen auf das Galaxy Note 4, das wie die Vorgänger vermutlich auch auf der IFA im September vorgestellt werden wird. Gerüchte um das nächste Riesen-Handy von Samsung gab es bereits. Nun ist jedoch ein AnTuTu-Benchmark-Test aufgetaucht, der erste konkrete Daten nennt. Demnach wird es zwei Varianten des Galaxy Note 4 geben, die vermutlich für unter­schiedliche Märkte gedacht sind: Eine Version mit Exynos- und eine mit Snapdragon-Prozessor.

Die zwei Versionen des Galaxy Note 4

Samsung Galaxy Note 4 taucht im Benchmark-Test mit ausführlichen Daten aufSnapdragon-Modell im AnTuTu-Test Gefunden wurden die Screenshots des Benchmark-Tests von den Kollegen von gforgames [Link entfernt] . Die gelisteten Daten sind eines neuen High-End-Smartphones würdig, wenn sie auch keine wirklichen Über­raschungen zeigen. Für Hersteller von Smartphones und Tablets wird es immer schwieriger, sich durch die technische Ausstattung aus der Masse hervor­zuheben - viele Daten der Top-Modelle gleichen sich daher. Ins Augenmerk der Hersteller rückt somit immer mehr die Software mit neu entwickelten Funktionen.

Über die neuen Funktionen des Galaxy Note 4 wissen wir zu diesem Zeitpunkt natürlich noch nichts. Fest steht nur, dass das Smartphone wieder einen S Pen zur Stifteingabe mitbringen wird. Die technischen Daten sind uns durch den Test von AnTuTu nun jedoch nicht mehr so fremd. Samsung wird laut der Quelle wieder zwei verschiedene Versionen anbieten - das Galaxy Note 4 SM-N910S mit Snapdragon 805, 2,5 GHz Taktrate und Adreno 420 sowie das Galaxy Note 4 SM-N910C mit Samsungs hauseigenem Exynos 5433 und ARM-Mali-T760-Grafik.

Wie SamMobile heraus­gefunden hat, handelt es sich beim Exynos 5433 um den Nachfolger des 5430. Der Chip verfügt über acht Kerne und arbeitet nach dem big.Little-Prinzip. Je nach Leistungsanspruch werden also vier hochgetaktete, starke Kerne (Cortex A57, 64-Bit) oder vier schwächere, dafür aber energie­sparendere Kerne (Cortex A53, Unterstützung von 32- und 64-Bit) geschaltet. Die Taktrate des im Note 4 verbauten Exynos ist auf dem Screenshot mit 1,3 GHz angegeben. Dabei handelt es sich aller Wahrscheinlich­keit nach um die Taktrate der schwächeren Einheit.

Arbeitsspeicher, Speicher und Android-Version

Samsung Galaxy Note 4 taucht im Benchmark-Test mit ausführlichen Daten aufExynos-Modell im AnTuTu-Test Das Display wird laut den Benchmark-Angaben eine Auflösung von 2 560 mal 1 440 Pixel haben, wodurch das Note 4 zu den am höchsten auflösenden Smartphones gehören wird. Die Display­diagonale soll den Gerüchten zufolge 5,7 Zoll betragen. Keine Änderungen zum Vorgänger wird es wohl beim Arbeits­speicher und beim internen Speicher geben. Das Note 4 soll über 3 GB RAM verfügen und eine Speicher-Kapazität von 32 GB bieten.

Als Betriebs­system setzt Samsung scheinbar auf Android 4.4.3 inklusive TouchWiz-Oberfläche. Abzuwarten bleibt, ob diese sich ebenfalls im neuen Flat-Design zeigen wird. Eine 16-Megapixel-Kamera bringt das Galaxy Note 4 ebenfalls mit. Auch an Bord sein soll eine Frontkamera mit maximal 3,68 Megapixel.

Bis Samsung das Galaxy Note 4 offiziell vorstellen wird, bleibt noch etwas Zeit. Bereits jetzt gibt es das Galaxy Note 3, das wir bereits ausführlich getestet haben. Mit dem Galaxy Note 3 Neo bietet Samsung zudem eine leicht abgespeckte Version des Stylus-Smartphones an. Den Test zu diesem Modell finden Sie in einer weiteren News.

Teilen

Mehr zum Thema Samsung