Origami-Handys

Hands-on-Video: Galaxy Fold & Galaxy Z Fold 2 im Vergleich

Auf YouTube gibt es nun neues Mate­rial zum Samsung Galaxy Z Fold 2. Das Fold­able wird nicht nur in voller Pracht demons­triert, sondern auch mit dem Galaxy Fold vergli­chen.

Galaxy Fold vs. Galaxy Z Fold 2 (geschlossen) Galaxy Fold vs. Galaxy Z Fold 2 (geschlossen)
MSstudioHD
In knapp drei Wochen wird Samsung das Galaxy Z Fold 2 ausführ­li­cher vorstellen, vorab gibt es weitere Impres­sionen anhand eines durch­ge­si­ckerten Hands-on-Videos. Der fünf­mi­nü­tige Clip vergleicht das erste Galaxy Fold mit dem Z Fold 2. Dank der Aufnahmen werden die Fort­schritte des zweiten Falt-Flagg­schiffes der Südko­reaner gegen­über dem Erst­lings­werk noch deut­li­cher. Trotz des geringen Sprungs von 7,3 auf 7,6 Zoll wirkt das flexible Display des neuen Modells deut­lich groß­flä­chiger. Zudem konnte Samsung die Dicke des Z Fold 2 im zuge­klappten Zustand um 2 mm redu­zieren.

Weitere Eindrücke vom Galaxy Z Fold 2

Galaxy Fold vs. Galaxy Z Fold 2 (geschlossen) Galaxy Fold vs. Galaxy Z Fold 2 (geschlossen)
MSstudioHD
Trotz vergleichs­weise wenig Bühnen­prä­senz war das Galaxy Z Fold 2 der Star des letzten Unpa­cked Events. Die im Vorfeld durch­ge­si­ckerten Render­bilder treffen zu, das kommende Falt-Smart­phone wirkt wesent­lich ausge­reifter. Der YouTube-Kanal MSstudioHD gelang an neues Mate­rial des Z Fold 2. In diesem Clip können Sie sich rein auf die Bewegt­bilder konzen­trieren, da die kommen­tie­rende Dame südko­rea­nisch spricht. Sehens­wert ist der kurze Film aber allemal, da die Unter­schiede zwischen Galaxy  Fold und Galaxy Z Fold 2 gut erkennbar hervor­ge­hoben werden. Galaxy Fold vs. Galaxy Z Fold 2 (flexibler Bildschirm) Galaxy Fold vs. Galaxy Z Fold 2 (flexibler Bildschirm)
MSstudioHD
Am Anfang sieht man beide Fold­a­bles im geschlos­senen Zustand neben­ein­ander. Das 4,6 Zoll große Display des Vorgän­gers ist im Vergleich zur 6,23 Zoll großen Anzeige des nahenden Produkts eindeutig im Nach­teil. Anschlie­ßend wird der Star des Fold­able-Duos, das flexible Display, gegen­über­ge­stellt. Die brei­tere Anzei­ge­fläche und das kleine Kamera-Loch des Z Fold 2 anstatt der riesigen Notch dürften Fold­able-Fans erfreuen. Aufge­klappt ist der Unter­schied an der Rück­seite des bieg­samen Bild­schirms nicht allzu groß – sofern das Außen­dis­play ausge­schaltet ist. Samsungs Design­sprache und die Triple-Kamera ähneln sich zum Teil.

Galaxy Z Fold 2 wird minimal kompakter

Galaxy Fold vs. Galaxy Z Fold 2 (Seitenansicht) Galaxy Fold vs. Galaxy Z Fold 2 (Seitenansicht)
MSstudioHD

Datenblätter

Bei der Kurz­vor­stel­lung am 5. August erwähnte Samsung, dass das Z Fold 2 aufge­faltet auf eine Dicke von 6 mm redu­ziert wurde. Im einge­bet­teten Video werden Abmes­sungen des geschlos­senen Modus gezeigt. Während das Galaxy Fold zusam­men­ge­klappt an der dünnsten Stelle 15,7 mm und an der dicksten Stelle 17,1 mm misst, sind es beim Nach­folger 13,8 mm und 16,8 mm. Das Gewicht nahm hingegen beim Z Fold 2 um 8 g auf 281 g zu. Der Finger­ab­druck­sensor scheint aber­mals nicht in der Power-Taste, sondern separat zu sitzen.

Es sind noch weitere Daten im Video vertreten, die jedoch zum Groß­teil schon geleakt wurden. Ferner macht einem die Sprach­bar­riere einen Strich durch die Rech­nung.

Mehr zum Thema Faltbare Geräte