Foldables

Samsung: So bekommen Sie Flip 4 und Fold 4 günstiger

Auch Samsungs vierte Foldable-Gene­ration hat es preis­lich in sich. Wir stellen verschie­dene Möglich­keiten vor, wie Sie Flip 4 und Fold 4 güns­tiger bekommen können.

Samsung enthüllte die neuen Fold­ables auf einem Galaxy Unpa­cked Event. Galaxy Z Flip 4 und Galaxy Z Fold 4 können ab sofort vorbe­stellt werden, offi­zieller Verkaufs­start ist der 26. August. Beide Display-Falter sind keine Schnäpp­chen - bis zu 1279 Euro werden für das Flip 4 und bis zu 2159 Euro für das Fold 4 aufge­rufen. Je nach Spei­cher­aus­stat­tung sind die Modelle güns­tiger, teuer bleiben sie aber allemal.

Es gibt jedoch Möglich­keiten, güns­tiger an die Fold­ables zu kommen. Wir erläu­tern verschie­dene Vari­anten.

Spar-Vari­ante 1: Warten

Samsung Galaxy Z Flip 4 (l.) und Galaxy Z Fold 4 Samsung Galaxy Z Flip 4 (l.) und Galaxy Z Fold 4
Fotos: Samsung, Montage: teltarif.de

Datenblätter

Wenn Sie nicht gerade jetzt auf ein neues Smart­phone ange­wiesen sind, beispiels­weise weil ihr aktu­elles den Geist aufge­geben hat, dann können Sie etwas Zeit verstrei­chen lassen. Denn: Android-Smart­phones fallen bekann­ter­maßen recht schnell im Preis. Vergleicht man die aktu­ellen Markt­preise der Vorgänger-Gene­ration mit den unver­bind­lichen Preis­emp­feh­lungen, sind deut­liche Unter­schiede zu verzeichnen. Das Samsung Galaxy Z Flip 3 5G kostete zum Markt­start 1049 Euro (128 GB). Derzeit ist es bei verschie­denen Händ­lern wie Galaxus und Note­books­bil­liger schon für rund 670 Euro inklu­sive Versand­kosten zu bekommen.

Das Samsung Galaxy Z Fold 3 5G schlug mit einem Preis von 1799 Euro (256 GB) zu Buche. Der derzeit güns­tigste Markt­preis in Höhe von rund 1261 Euro inklu­sive Versand­kosten ist beim Online-Händler Amazon zu finden.

Sie müssen voraus­sicht­lich aber nicht erst ein ganzes Jahr warten, bis Galaxy Z Flip 4 und Galaxy Z Fold 4 im Preis fallen. Die Prognosen stehen gut, dass es bereits in diesem Jahr die ersten Ange­bote geben wird. Wer warten kann, wird also unter Umständen mit einem attrak­tiven Preis­ver­fall belohnt.

Hinweis: Bei den von uns ange­gebenen Preisen handelt es sich um Ergeb­nisse eines Preis­ver­gleichs, bei dem wir Ange­bote von Online-Markt­plätzen, die unter Umständen güns­tiger ausfallen können, nicht berück­sich­tigt haben. Bitte beachten Sie zudem, dass sich Markt­preise von Smart­phones sehr schnell ändern können.

Spar-Vari­ante 2: Altgerät eintau­schen

Samsung wirbt im Online-Shop erneut mit einer Tausch­prämie. Das bedeutet: Wer ein Altgerät besitzt, das im Rahmen der Akti­ons­bedin­gungen zu den akzep­tierten Modellen zählt, kann den Kauf­preis für ein neues Flip 4 oder Fold 4 redu­zieren.

Wer sich bis zum 25. August für eines der neuen Fold­ables entscheidet und ein Altgerät eintauscht, bekommt laut Angaben des Herstel­lers 150-Euro-Tausch­prämie. Ein Beispiel: Das Galaxy Z Flip 4 mit 128 GB kostet 1099 Euro. Über den Samsung-Trade-In-Service haben Sie die Möglich­keit, aus verschie­denen Modellen ein Eintausch­gerät auszu­wählen. Es können nicht nur verschie­dene Smart­phone- und Tablet-Modelle von Samsung einge­tauscht werden, sondern unter anderem auch verschie­dene Smart­phone-Modelle von Apple, Huawei und Honor. Ob Ihr Gerät unter den Akti­ons­geräten ist, sehen Sie bei den Auswahl-Optionen im Trade-In-Service.

Besitzen Sie beispiels­weise ein Samsung Galaxy Z Flip 3 5G mit 128 GB, sollen Sie dafür einen Trade-In-Ankaufs­wert in Höhe von 490 Euro (inklu­sive 150-Euro-Tausch­prämie) erhalten - sofern Ihr Altgerät die Service­bedin­gungen des Trade-In-Service erfüllt. Im besten Falle redu­ziert sich so der Kauf­preis des Galaxy Z Flip 4 auf 609 Euro (1099 Euro minus 490 Euro).

Wenn Sie ein älteres Modell besitzen, kann sich eben­falls ein Blick in die Akti­ons­geräte-Liste lohnen. So ist der Ankauf­preis für ein Samsung Galaxy S20 mit 128 GB interner Spei­cher­kapa­zität mit 400 Euro ange­geben, wenn Sie im Gegenzug ein Flip 4 kaufen. Dieser Preis ist deut­lich höher als der, der derzeit bei anderen Ankauf­por­talen geboten wird. Dennoch ist ein vorhe­riger Vergleich empfeh­lens­wert. Unter Umständen bietet ein anderes Portal für das ein oder andere Gerät mehr. Da wir nicht jedes Modell beispiel­haft über­prüft haben, ist das nicht auszu­schließen.

Spar-Vari­ante 3: Foldable mit Vertrag kaufen?

Wenn Sie nicht mit dem Kauf eines der Fold­ables warten wollen, bis diese güns­tiger geworden sind und auch kein Altgerät zum Eintau­schen haben, können Sie die Über­legung anstellen, Flip 4 oder Fold 4 mit einem Tarif zu kaufen. Dadurch umgehen Sie den einmalig hohen Kauf­preis, sondern verteilen diesen zumeist auf 24 Monats­raten.

Es ist jedoch empfeh­lens­wert, das vorab durch­zurechnen. Auf der nächsten Seite beschäf­tigen wir uns beispiel­haft mit drei Foldable-Tarif-Bundles bei den Provi­dern.

1 2

Mehr zum Thema Preisvergleich