Smartwatch

Samsung Galaxy Watch 3: So soll sie aussehen

Samsung könnte bald ein neues Smart­watch-Modell enthüllen und es Samsung Galaxy Watch 3 nennen. Die smarte Uhr soll eine physi­sche Lünette erhalten.

Die Samsung Galaxy Watch Active 2 wurde im August vergan­genen Jahres vorge­stellt. Berichten zufolge steht ein Nach­folger schon in den Start­lö­chern. Die offi­zi­elle Ankün­di­gung könnte schon nächsten Monat erfolgen, der Verkaufs­start dann im August.

Eben­falls nicht abwegig ist eine Präsen­ta­tion im Zuge der neuen Galaxy-Note-20-Reihe, die im August erwartet wird. Von der poten­zi­ellen Samsung Galaxy Watch 3 sind nun Render­bilder aufge­taucht, die die Smart­watch in voller Pracht zeigen und ein schönes Feature offen­baren: Eine physi­sche Lünette.

Samsung Galaxy Watch 3 mit physi­scher Lünette

So könnte die Samsung Galaxy Watch 3 aussehen So könnte die Samsung Galaxy Watch 3 aussehen
Bild: @evleaks
Wie unter anderem das Online-Portal Phone­arena berichtet, sind zum erwar­teten Smart­watch-Modell aus dem Hause Samsung Render­bilder aufge­taucht. Als Quelle wird der bekannte Tech-Leaker Evan Blass ange­geben. Das Bild­ma­te­rial wurde wohl auf der Social-Media-Platt­form Patreon veröf­fent­licht, aber auch über den Mikro­blog­ging-Dienst Twitter hat der Leaker ein Bild von der Unter­seite der mögli­chen Samsung Galaxy Watch 3 veröf­fent­licht.

Samsung Watch 3

Das Span­nende an den Render­bil­dern ist ein kleines Detail: Im Gegen­satz zur Samsung Galaxy Watch Active 2 könnte das neue Modell eine physisch dreh­bare Lünette zur Funk­ti­ons­steue­rung bekommen. Die Render­bilder sollen ein Modell mit 45 mm Größe mit 1,4-Zoll-AMOLED-Panel zeigen. Insge­samt sollen die Maße der smarten Uhr 45 mm mal 46,2 mm mal 11,1 mm betragen. Eine weitere Vari­ante soll mit 41 mm erhält­lich sein. Erwartet werden neben Wifi-Konnek­ti­vität auch Vari­anten, die LTE unter­stützen. Als wahr­schein­lich gilt das Betriebs­system Tizen. Die Samsung Galaxy Watch 3 soll bis zu 50 Meter wasser­dicht sein und nach dem Mili­tärstan­dard MIL-STD-810G stoß­fest sein.

Essen­ziell einer Smart­watch sind Gesund­heits­funk­tionen. Die Samsung Galaxy Watch 3 soll die Herz­fre­quenz messen können, EKG-Funk­tionen bereit­stellen und den Blut­druck verfolgen können. Das letzt­ge­nannte Feature wurde kürz­lich für die Galaxy Watch Active 2 bekannt­ge­geben.

Samsung bietet ab sofort ein neues Einsteiger-Smart­phone zum Kauf an. Das Galaxy A21s kann unter anderem mit einem großen Akku und Schnell­la­de­funk­tion punkten. Weitere Details zu dem Modell und was es kostet, erfahren Sie in einer sepa­raten Meldung.

Mehr zum Thema Gerücht