Berührt

Samsung Galaxy Tab S7(+): iPad-Pro-Verfolger im Hands-on

Samsungs Galaxy Note-20-Serie war noch nicht genug. Der Hersteller präsen­tierte heute auch zwei neue Tablets: Das Galaxy Tab S7 und das Tab S7+. Wir konnten sie uns bereits in einem Hands-on anschauen.

Neben den beiden neuen Busi­ness-Smart­phones Galaxy Note 20 und Galaxy Note 20 Ultra 5G nutzte Samsung das heutige Unpa­cked Event auch zur Erfri­schung seiner Tablet-Reihe und stellte mit dem Galaxy Tab S7 und dem Galaxy Tab S7+ zwei neue Modelle vor. Das Galaxy Tab S7+ unter­stützt in der entspre­chenden Vari­ante auch den 5G-Mobil­funk­stan­dard.

Mit dem passenden Keyboard wird klar, wo die Reise aktu­eller und künf­tiger Tablet-Genera­tionen hingehen soll: einen niveau­vollen Laptop-Ersatz erschaffen.

Wir konnten uns das Samsung Galaxy Tab S7 und das Galaxy Tab S7+ bereits in einem Hands-on anschauen. Die voll­stän­digen Spezi­fi­ka­tionen finden Sie im jewei­ligen Daten­blatt.

Samsung Galaxy Tab S7(+) im Hands-on

Ähnelt dem iPad Pro: Das Galaxy Tab S7 Ähnelt dem iPad Pro: Das Galaxy Tab S7
Bild: teltarif.de
Optisch haben die beiden neuen Samsung-Tablets große Ähnlich­keit mit dem Apple iPad Pro (2020). Das Design der Samsung-Tablets ist ähnlich flach mit ähnlich abge­run­deten Gehäus­e­seiten und ähnlich breiten Display­rän­dern. Beide Tablet-Vari­anten verfügen über ein Vier-Laut­spre­cher­system mit Dolby-ATMOS-Unter­stüt­zung.

Datenblätter

Galaxy Tab S7 und Galaxy Tab S7+ sind wertig verar­beitet und liegen gut in der Hand. Das gilt sowohl für das klei­nere Tab S7 mit 11 Zoll Display­dia­go­nale (165,3 mm mal 253,8 mm mal 6,3 mm) und 498 Gramm Gewicht (LTE-Vari­ante: 500 Gramm) als auch für das größere Galaxy Tab S7+ mit einer Diago­nale von 12,4 Zoll (185 mm mal 285 mm mal 5,7 mm) und 575 Gramm Gewicht. Die Größen sind damit ähnlich wie die verfüg­baren Formate der iPads - 11 Zoll und 12,9 Zoll. Flaches Gehäusedesign, hochwerte Verarbeitung (im Bild: Tab S7) Flaches Gehäusedesign, hochwerte Verarbeitung (im Bild: Tab S7)
Bild: teltarif.de
Beide Displays haben eine Wieder­hol­rate von 120 Hz. Während das Galaxy Tab S7+ ein AMOLED-Panel (2800 mal 1752 Pixel) bietet, ist im Galaxy Tab S7 ein LTPS-TFT-Panel (2560 mal 1600 Pixel) verbaut. Der Finger­ab­druck­sensor sitzt beim Plus-Modell unter dem Display, beim Tab S7 ist er als physi­sche Lösung im Power­button ange­bracht. Über die Möglich­keit, das Display per Gesichts­er­ken­nung über die jewei­lige 8-Mega­pixel-Weit­winkel-Front­ka­mera zu entsperren, verfügen beide Tablet-Modelle.

Die Galaxy-Tablets unter­stützen wie zu erwarten einen Einga­be­stift, der im Liefer­um­fang enthalten ist. Dieser findet in einer passenden Ausspa­rung auf der Gehäus­e­seite von Galaxy Tab S7 und Tab S7+ seinen festen Platz, vertikal direkt unter dem Dual-Kame­ra­system (13-Mega­pixel-Weit­winkel, 5-Mega­pixel-Ultra­weit­winkel). Für Halt sorgt ein starker Magne­tismus. Wir gewannen den Eindruck, dass der Stift wirk­lich fest sitzt. Der Eingabestift hat auf der Rückseite seinen festen Platz Der Eingabestift hat auf der Rückseite seinen festen Platz
Bild: teltarif.de
Ist er ange­dockt und das Tablet wird getragen, schnell hin- und herbe­wegt oder zu Test­zwe­cken auch mal geschüt­telt, sollte der Einga­be­stift in der Regel am Tablet haften bleiben. Die Stift-Unter­stüt­zung machte im Hands-on einen gute Figur. Befehle sowie Hand­ge­schrie­benes wurden simultan mit geringer Latenz über­setzt.

Leis­tungs­kom­po­nenten, Akku und Konnek­ti­vität

In beiden Tablet-Vari­anten werkelt ein Snap­dragon 865+. Das Galaxy Tab S7 verfügt über eine Spei­cher­kom­bi­na­tion aus 6 GB Arbeits­spei­cher und 128 GB interner Spei­cher­ka­pa­zität. Mit 8 GB/256 GB hat das Plus-Modell mehr Reserven. Die internen Kapa­zi­täten sind per microSD um bis zu 1 TB erwei­terbar. Rücken an Rücken: Galaxy Tab S7 ohne Cover und S7+ mit Cover Rücken an Rücken: Galaxy Tab S7 ohne Cover und S7+ mit Cover
Bild: teltarif.de
Die Akku­ka­pa­zi­täten sind unter­schied­lich: Eine Kapa­zität von 8000 mAh bietet das Galaxy Tab S7, beim S7+ sind es 10090 mAh. Beide Strom­spei­cher unter­stützen schnelles Laden mit 45 Watt. Das passende Netz­teil ist aller­dings wie beim Galaxy Note 20 Ultra 5G nicht im Liefer­um­fang enthalten und muss bei Bedarf zusätz­lich gekauft werden.

Die Tablets kommen in verschie­denen Ausfüh­rungen. Vom Galaxy Tab S7(+) gibt es reine Wifi-Vari­anten sowie Modelle mit LTE- (nur Tab S7) und 5G-Unter­stüt­zung (nur Tab S7+).

Tablets als Laptoper­satz: Klappt das?

Das Samsung Galaxy Tab S7+ mit passendem Tastatur-Cover Das Samsung Galaxy Tab S7+ mit passendem Tastatur-Cover
Bild: teltarif.de
Leis­tungs­fä­hige Tablets zeigen, dass sie immer mehr das Zeug für anspruchs­vol­lere Anwen­dungen haben. Die Hersteller gehen dazu über, mit passenden Einga­be­ge­räten Tablets Laptop-Features zu bescheren. Auch Samsung bietet für das Galaxy Tab S7(+) eine optional erhält­liche Tastatur - auch "Book Cover Keyboard" - an, die aus dem Tablet einen wasch­echten Laptop machen soll.

Wir haben die Keyboard-Tablet-Kombi mit dem Galaxy Tab S7+ auspro­bieren können. Von einer gewissen räum­li­chen Distanz betrachtet, ist das Paket nicht von einem Laptop zu unter­scheiden. Das Konstrukt macht einen symbio­ti­schen Eindruck. Sieht aus wie ein Laptop: Galaxy Tab S7+ mit Tastatur neben der Galaxy Watch 3 und den Galaxy Buds Live Sieht aus wie ein Laptop: Galaxy Tab S7+ mit Tastatur neben der Galaxy Watch 3 und den Galaxy Buds Live
Bild: teltarif.de
Einen voll­stän­digen Test konnten wir noch nicht durch­führen, was wir aber sagen können: Die Tastatur-Features wie Tippen mit entspre­chender Über­set­zung auf dem Tablet-Display sowie das Trackpad funk­tio­nierten im Hands-on gut.

Das Book Cover Keyboard verfügt über zusätz­liche Anschluss­mög­lich­keiten, beispiels­weise für eine externe Compu­ter­maus oder einen Anschluss­dock mit verschie­denen Konnek­toren.

Nach­fol­gend können Sie sich Eindrücke unter anderem von den neuen Samsung-Tablets im Video anschauen:

Kabel­loser Dex-Support

Die neuen Tablets unter­stützen wie auch Note 20 und Note 20 Ultra 5G Samsung Dex. Die Möglich­keit, Display-Inhalte auf einen externen Bild­schirmen mit ange­passter Benut­zer­ober­fläche zu spie­geln, wird nun auch für das Galaxy Tab S7 und Galaxy Tab S7+ unter­stützt.

Preise und Verfüg­bar­keit

Das Samsung Galaxy Tab S7 mit 128 GB internem Spei­cher ist sowohl in der Wifi- als auch in der LTE-Vari­ante in den Farben "Mystic Bronze", "Mystic Black" und "Mystic Silver" erhält­lich. Preis­lich liegen die Modelle bei 681 Euro bezie­hungs­weise 779 Euro.

Das Samsung Galaxy Tab S7+ mit 256 GB internem Spei­cher ist in einer reinen Wifi-Vari­ante sowie einer 5G-Vari­ante erhält­lich. Preis­lich liegen die Modelle, die jeweils in den Farben "Mystic Bronze","Mystic Black" und "Mystic Silver" zu haben sind, bei 954 Euro bezie­hungs­weise 1149 Euro.

Die neue Tablet-Genera­tion kann ab sofort im Samsung Online-Shop vorbe­stellt werden. Wer bis zum 20. August vorbe­stellt, bekommt entweder ein Samsung Book Cover oder ein Xbox Gaming Paket bestehend aus einer 3-mona­tigen Xbox Game Pass Ulti­mate Mitglied­schaft und einem Gamepad ohne weitere Kosten dazu. Samsung Galaxy Tab S7 und Galaxy Tab S7+ werden offi­ziell ab dem 21. August erhält­lich sein.

Neben der neuen Tablet-Genera­tion hat Samsung auch die neue Galaxy-Note-20-Serie sowie neue kabel­lose Ohrste­cker und die Galaxy Watch 3 und das Fold­able Galaxy Z Fold 2 5G vorge­stellt.

Mehr zum Thema Hands-On