Highend-Tablet

Samsung Galaxy Tab S4: Spezifikationen komplett enthüllt

Mit dem Galaxy Tab S4 steht uns ein Oberklassemodell bevor, das mit Performance und Innovationen punkten soll. Nun wurden die technischen Daten geleakt, die durchaus vielversprechend wirken.
AAA
Teilen (6)

Das Galaxy Tab S3 erhält bald einen NachfolgerDas Galaxy Tab S3 erhält bald einen Nachfolger Auf dem Tablet-Markt ist es im Vergleich zum Smartphone-Sektor derzeit etwas ruhig, für einen Umschwung könnte das kommende Galaxy Tab S4 sorgen. Das Highend-Modell aus dem Hause Samsung soll in den nächsten Monaten den Massenmarkt erreichen, Ende Juni statte das Mobilgerät bereits der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FCC einen Besuch ab. Anhand von Benchmarks konnte man sich im Vorfeld schon ein Bild vom Gebotenen machen, jetzt wurden allerdings sämtliche Spezifikationen des Galaxy Tab S4 geleakt. Unter anderem gibt es den schnellen SoC Snapdragon 835, ein 10,5-Zoll-Display und einen Akku mit 7300 mAh.

Diese Ausstattung bietet das Galaxy Tab S4

Bei Leaks sollte man im Normalfall stets Vorsicht walten lassen, die Samsung-Experten SamMobile haben allerdings einen guten Ruf und sind nicht dafür bekannt, Unwahrheiten zu verbreiten. Eben jene Internetseite kommunizierte nun die vollständigen Spezifikationen des Galaxy Tab S4. Viele Angaben waren bereits zuvor durch Benchmark-Einträge bekannt, doch nun gibt es kaum noch ungeklärte Spezifikationen. Das 10,5 Zoll große Super-AMOLED-Display kommt im 16:10-Formfaktor daher und löst mit 2560 mal 1600 Pixel auf. Die Inhalte werden von einem Snapdragon 835 berechnet, dem Qualcomm-Oberklasse-SoC aus dem Jahr 2017. Bei der Speicherausstattung entschied sich Samsung für 4 GB LPDDR4X RAM und 64 GB Flash. An Schnittstellen werden USB 3.1, Bluetooth 5.0, GPS und WLAN-ac genannt.

Weitere Merkmale des Galaxy Tab S4

Samsung Galaxy Tab S4
Für ein Tablet ordentlich muten die Kamera-Auflösungen von 13 Megapixel (hinten) und 8 Megapixel (vorne) an. Android 8.1 Oreo verrichtet als vorinstalliertes Betriebssystem seinen Dienst, für die nötige Ausdauer soll ein Akku mit 7300 mAh sorgen. Interessanterweise wird das Galaxy Tab S4 ohne einen Fingerabdrucksensor daherkommen und auf einen Iris-Scanner setzen. Audiogenuss durch AKG-Technik und eine Unterstützung für die DeX-Station runden das Paket ab. Mit letztgenanntem Feature kann das Tablet mit entsprechender Peripherie als eine Art Computer genutzt werden. Ein S-Pen liegt dem Samsung-Flachrechner bei, sein Funktionsumfang ist aber noch unklar. Die Präsentation des Samsung Galaxy Tab S4 wird im Rahmen der IFA im September erwartet.
Teilen (6)

Mehr zum Thema Gerücht