Gerücht

Samsung Galaxy Tab S: Highend-Tablet mit AMOLED-Display und LTE geplant

Samsung werkelt derzeit offenbar an einem neuen Highend-Tablet, dessen Besonderheit das AMOLED-Display sein soll. Erhältlich wird es den Angaben zufolge in zwei Größen sein. Aber auch technisch hat das Galaxy Tab S einiges zu bieten. Wir haben die Details zur Ausstattung.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen

Samsung soll Berichten zufolge an einem neuen Highend-Tablet arbeiten, das über ein AMOLED-Display verfügen soll. Der auf den südkoreanischen Hersteller spezialisierte Blog sammobile nennt das neue Gerät Galaxy Tab S. Erhältlich soll es offenbar als 8,4 und als 10,5 Zoll großes Modell sein. Kommt das neue Tablet wirklich mit einem AMOLED-Display, würde so mancher Wunsch in Erfüllung gehen. Denn bislang setzte Samsung - abgesehen von Ausnahmen wie dem Galaxy Tab 7.7 - bei seinen Tablets auf die einfachere TFT-Displaytechnik. Die Auflösung des erwarteten Tablets soll wie bei den neuen Tab-Modellen bei 2 560 mal 1 600 Pixel liegen.

Samsung Galaxy Tab S: Neues Highend-Tablet mit AMOLED-Display und LTEGalaxy Tab S soll der Tab-Pro-Reihe recht ähnlich sein Aber nicht nur das AMOLED-Display wird den Daten zufolge Beachtung finden. Auch die übrige technische Ausstattung ist einen genaueren Blick wert. Gehen wir davon aus, dass die genannten Daten stimmen, wird das Galaxy Tab S von einem Octa-Core-Prozessor vom Typ Exynos 5 angetrieben, dessen Kerne mit maximal 1,9 GHz getaktet werden können. Eine Mali-T628 von ARM soll für eine gute Grafikleistung sorgen. Der Prozessor kann offenbar auf 3 GB Arbeitsspeicher zugreifen, was dem Tablet eine ähnlich performante Leistung ermöglichen sollte wie dem aktuellen Galaxy Note Pro und dem Galaxy Tab Pro.

WLAN- und LTE-Varianten geplant

Bei den Kameras hat sich Samsung offenbar etwas zurückgehalten. Laut sammobile finden sich nur ein 8 Megapixel sowie ein 2,1 Megapixel auflösendes Modell auf dem Datenblatt des Galaxy Tab S. Weitaus besser fallen die Verbindungsmöglichkeiten aus. Das neue Tablet soll neben WLAN nach Standard a/b/g/n/ac - abhängig vom Modell - auch UMTS/HSPA sowie LTE unterstützen. Zudem stehen die Übertragungsstandards DLNA, Bluetooth 4.0 sowie GPS und GLONASS zur Verfügung.

Ausgeliefert wird das Galaxy Tab S den Angaben zufolge mit Android 4.4.2 Kitkat, also Googles aktueller Betriebssystem-Version. Wie das Galaxy S5 soll das neue Tablet über einen Fingerabdrucksensor verfügen, der im Home-Button integriert ist. Mit diesem lässt sich das Tablet entsperren, es können Bezahlvorgänge via PayPal verifiziert und geheime Ordner angelegt werden. Zudem soll erstmals eine Funktion namens Multi-User-Login unterstützt werden.

Wann genau das Galaxy Tab S auf den Markt kommen wird, steht noch nicht fest. Auch über einen Preis kann zum jetzigen Zeitpunkt nur spekuliert werden.

Teilen

Mehr zum Thema Samsung